Anzeige

Vorlesetag im Haus der Jugend

Der vergangene Donnerstag galt bundesweit als „Weltvorlesetag“. Zu diesem Anlass gab es im Haus der Jugend in der Lerchenstraße ein Angebot von Erne Rubin aus Hainsfarth, eine Geschichte vorzutragen. Nachdem die Kinder der Hausaufgabenbetreuung der Diakonie ihre Aufgaben erledigt hatten, ging es los. Frau Rubin zeigte den Kindern zunächst ihr Märchenbuch, wie es von außen aussieht und erklärte, dass das Buch genauso alt sei, wie sie selbst. Die Geschichte hieß: „Der Fischer und seine Frau“ und alle Kinder hörten gebannt dabei zu, wie die Frau des Fischers sich von dem „Buttje in de See“ immer noch größere Dinge wünschte, bis sie schließlich wieder alles verloren hatte. Am Schluss gab es für die staunenden Zuhörer einen kleinen selbst gebackenen Fisch, von dem sich jeder etwas wünschen durfte – „aber keine zu großen Wünsche!“ schmunzelte Frau Rubin.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.