Anzeige

Stabenfest fiel ins Wasser

Schülerinnen der Klasse 1c aus der Außenstelle Baldingen.
Leider hat es Petrus nicht so toll mit uns gemeint. Kurz vor Beginn des Umzuges hat es weiterhin in Strömen geregnet, bis dann die Mitteilung von Oberbürgermeister Faul kam, dass das Stabenfest sprichwörtlich ins Wasser fällt. Wir haben uns dennoch umgehört und sind auf viele enttäuschte Kinder und Eltern getroffen:

Einige Aussagen der Kinder:
· Wir hatten uns besonders auf den Umzug gefreut, auf das
Kettenkarussell, auf die Spiele, die Tänze, die Stabenwürstchen und auch
auf die Sonne.
· Wir gehen jetzt heim und spielen in unserem Zimmer.
· Wir warten, bis es aufhört zu regnen und gehen dann spazieren.
· Wir gehen später auf die Kaiserwiese.

Aussagen der Erwachsenen:
· Schade, dass wir den tollen Umzug unserer Nördlinger Kinder nicht sehen.
· In meiner Schulzeit, das war in der 1. Klasse, ist auch schon mal das
Stabenfest ausgefallen. Was wir dann gemacht haben, weiß ich nicht mehr.
· In den 50er Jahren bin ich auch mitgelaufen. Damals wurde das Stabenfest
auf Dienstag verschoben, wenn es am Montag geregnet hatte.
· Bei uns war es für alle Schüler Pflicht auf der Kaiserwiese die Stangen
hochzuklettern.
· Damals hatten die älteren Klassen noch Themen wie z.B. Gärtnerei, wo wir
unsere Klasse mit Kostümen entsprechend für den Umzug gestaltet
hatten.

von Samuel und Simon
0
2 Kommentare
20.286
Tanja Wurster aus Augsburg | 12.05.2010 | 13:33  
772
Grundschule Mitte Reporter- und Moviebande aus Nördlingen | 18.06.2010 | 19:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.