Anzeige

Luft-Art-Kunstwerke werden in Waldshut-Tiengen aufgehängt

12 Kunstwerke werden im Sommer in Waldshut-Tiengen, Schwarzwald, in der dortigen Fußgängerzone aufgehängt
Die Kunstaktion „Luft-Art“ in Nördlingen entstand im Jahr 2008 nach einer Idee von Sepp Briechle, der diese Art der Kunstpräsentation in seiner Heimatstadt Tiengen 2006 durchgeführt hatte. Sepp Briechle war es auch, der die Stadt Nördlingen tatkräftig bei der Durchführung einer „Luft-Art“ in Nördlingen unterstützt hat. Aus der Idee, die Kunstwerke der Nördlinger Luft-Art-Stoffbahnen gegenseitig auszutauschen ist nun Realität geworden. Sepp Briechle und sein Mitstreiter aus Waldshut-Tiengen, Kurt Reckermann werden am 20. Mai die Kunstwerke in Nördlingen abholen und nach Tiengen bringen.

Am 1. Juni werden in der kleinen Stadt im Schwarzwald, in der dortigen Fußgängerzone die Kunstwerke der „Luft-Art“ aus Nördlingen zu sehen sein. Die Bahnen der 12 beteiligten Künstler aus Nördlingen und von Sepp Briechle und Bernd Salfner aus Waldshut-Tiengen, sowie Ulla Rohr aus der Schweiz werden dann bis Ende September in Tiengen zu sehen sein.

Dies soll die dortigen Besucher und die Bevölkerung auf eine sehenswerte Ausstellung im Schlosskeller Tiengen hinweisen. Am Samstag, 25. September 2010 stellen die Nördlinger Künstlerinnen und Künstler, die bei der Luft-Art 2008 beteiligt waren, einige ihrer Werke ihres Kunstschaffens in der Schlosskeller-Galerie in Tiengen aus.

Eine schöne Werbung für diese Ausstellung, aber auch eine gelungene Werbung für die Stadt Nördlingen, die mit den Kunstwerken der vielbeachteten Nördlinger Luft-Art für unse-re Stadt aufmerksam machen wird. .
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.