Anzeige

Grosselfingen im Zeichen der Mission

Gertrud Gruber in Papua-Neuguinea
Am Sonntag Rogate (9. Mai 2010) fand in der Grosselfinger Peter- und Paulkirche ein "kleiner" Missionsgottesdienst statt.

Peter Prockl, der ehemalige Pfarrer von Grosselfinger war vor seiner Zeit als Dorfpfarrer in der Rieser Gemeinde als Missions-Pfarrer in Papua Neuguinea tätig.

Als nun eine Delagation aus PNG bayerische Dekanate besuchte nahm Dekan Mantari Etaso aus dem Dekanat Finintugu (PNG) die Gelegenheit wahr um Grosselfingen zu besuchen. Ein besonderes Anliegen war ihm dabei, das Grab und die Verwandtschaft von Gertrud Gruber zu besuchen. Sie war in den 1980er Jahren in der Missionsarbeit in PNG tätig und arbeitete dort mit Mantari Etaso eng zusammen.

In einem Grußwort im Gottedienst, das von Pfr. Prockl übersetzt wurde, stellte Mantari nochmals die Arbeit von Gertrud Gruber vor und hob vor allem auch ihre handwerklichen Fähigkeiten und den Umgang mit den Menschen hervor.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.