Anzeige

25 Jahre Rieser Bauernmuseum

Das Rieser Bauernmuseum Maihingen kann in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen feiern. 1984 wurde es mit ersten Abteilungen eröffnet, damals noch in Händen des Vereins Rieser Bauernmuseum. Der Verein hatte 1973 begonnen zu sammeln, das ehemalige Brauhaus des Maihinger Klosters als Standort für das Museum auserkoren und das heruntergekommene Gebäude aufwendig saniert.

Wegen der überregionalen Bedeutung des Museums übernahm der Bezirk Schwaben 1985 die Trägerschaft, der Landkreis Donau-Ries beteiligt sich an der Finanzierung. Die Geschichte des Museums ist geprägt von ständigen Erweiterungen und großen Sanierungsmaßnahmen. Inzwischen erstrecken sich die Ausstellungen auf zwei ausgedehnte denkmalgeschützte Klostergebäude des 18. Jahrhunderts. Beide sind inzwischen durch Aufzüge für Behinderte und Personen, denen das Treppensteigen schwer fällt, zugänglich. Das Rieser Bauernmuseum bietet Einblicke in das frühere Leben, Wohnen und Arbeiten in der Region. Ein Kaufladen aus Möttingen und eine Nördlinger Milchhandlung aus den 1920er Jahren sind vollständig eingerichtet, ebenso eine Arzt- und eine Zahnarztpraxis aus der Zeit um 1950/60. Wie in kleinen Dorfschulen unterrichtet wurde, führt eine Schulstube vor Augen. Möbel, Kleidung und vieles mehr zeigen eine längst vergangene Lebenswelt. Die Ausstellung „Rieser Landwirtschaft im Wandel“ spannt unter dem Motto „Vom Kuhgespann zum Traktor, von der Sichel zur Mähmaschine, vom Untertan zum Unternehmer, von der Gemeinschaftsarbeit zum Einmannbetrieb“ einen Bogen von 1800 bis 1950. In diesem Zeitraum vollzog sich ein grundlegender Wandel der Arbeit, der Auswirkungen bis heute hat.

Bisher über 40 Sonderausstellungen widmeten sich einem breiten Themenspektrum und boten Gelegenheit, auch einen Teil der ungefähr 35.000 Objekte zu zeigen, die sonst nicht ausgestellt werden können. Im Jubiläumsjahr erwartet den Besucher u. a. eine Sonderausstellung rund um alles Süße, ein abwechslungsreiches Programm für Kinder und Erwachsene und natürlich eine Geburtstagsfeier am 29. Mai.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin nördlinger | Erschienen am 04.02.2009
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.