Anzeige

Private Feuerwerke

Die Stadt Nördlingen erhält in letzter Zeit immer wieder Beschwerden über nächtliche Ruhestörungen durch private Feuerwerke, die um Mitternacht aufgrund von Geburtstagen oder in den Nachtstunden bei Hochzeiten oder anderen Feierlichkeiten abgebrannt werden. Aus diesem Grund weist die Stadt Nördlingen erneut darauf hin, dass Feuerwerke nur am 30.12. und am 01.01. eines Jahres erlaubt sind. Feuerwerke außerhalb dieser zwei Tage müssen von der Stadt genehmigt sein oder angezeigt werden, falls ein professioneller Feuerwerker mit den entsprechenden Erlaubnissen tätig wird.

Für Hochzeits-, Geburtstags- oder ähnliche Feiern werden private Feuerwerke aus Rücksicht auf die Nachtruhe in der Regel nicht genehmigt. Sollte ein Feuerwerk ohne die erforderliche Erlaubnis abgebrannt werden, kann dies mit Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 € geahndet werden, teilt die Stadt abschließend mit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.