Anzeige

Marzipan, Handarbeiten und Kräuter – große Auswahl im Rieser Bauernmuseum

Die Sonderausstellung „Die süße Versuchung – Zucker, Schokolade und Co.“ läuft ab 19. März 2009
Das Rieser Bauernmuseum Maihingen, das vom Bezirk Schwaben getragen wird und 2009 sein 25-jähriges Jubiläum feiert, hat als Museum und Bildungseinrichtung schon seit langem seinen festen Platz in der Rieser Kulturlandschaft.

Es bietet nicht nur durch jährliche wechselnde Sonderausstellungen immer wieder neuen Anreiz zu einem Besuch. Auch das Veranstaltungsprogramm lockt mit Klassikern und Neuerungen regelmäßig zahlreiche Interessierte an. Schnitterfest und Kartoffelfest im August sind seit vielen Jahren feste Termine im Kalender und haben ihre Stammgäste weit über die Region hinaus bis in den Münchner Raum. Sehr gut angenommen werden auch das Kräuterfest und der Deutsche Mühlentag. Am Internationalen Museumstag widmet sich das Maihinger Museum dieses Jahr internationalen textilen Künsten.
Angeregt durch die Sonderausstellung „Die süße Versuchung – Zucker, Schokolade und Co.“, die vom 19. März bis 11. Oktober im Museum zu sehen ist, können die Besucher an einem „Süßen Tag“ einem Bonbonkocher über die Schulter schauen, sich von Konditoren Kniffe bei der Herstellung feiner Teilchen aus Marzipan und Schokolade zeigen lassen und natürlich jede Menge Süßigkeiten wie Eis und Torten naschen.
Besonders beliebt bei Kindern ist das Ferienprogramm im August. Deshalb wird es nun auf die Oster- und Pfingstferien ausgedehnt. Im April passen die Themen zu Ostern und Frühjahr. Das Pfingstprogramm steht ganz im Zeichen der Sonderausstellung. Nach dem Motto „Süße Sachen selbst gemacht“ können sich die Kinder als kleine Konditoren und Zuckerbäcker versuchen und allerlei Leckereien wie Sahnebonbons, Fruchtgummis, Marzipan, Pralinen und Trinkschokolade zubereiten. Doch nicht nur für Kinder steht ein großes Angebot zur Auswahl. Das umfangreiche Begleitprogramm bietet daneben verschiedene Kurse für Erwachsene an, die von einer Konditormeisterin geleitet werden, und Veranstaltungen, die sich auch kritisch mit dem Thema Zucker in der heutigen Ernährung auseinandersetzen.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin nördlinger | Erschienen am 04.03.2009
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.