Auch die Tiere genießen das milde Wetter

Heute nach einem langen Arbeitstag drehte ich am späten Nachmittag eine kleine Runde auf der Marienhöhe. Das Wetter dazu lud ja wirklich ein. Es hatte gute 15 Grad und die Milde tat nach den langen kalten und trüben Tagen richtig gut. Auf Höhe des Hexenfelsens und Hochreservoirs hörte ich etwas verdächtiges quietschen und immer wieder rascheln. Ich hielt einen Moment inne und schaute mich um ... da ... ein Eichhörnchen krabbelte an einem Baum hinauf, wuselte einige Male umher, und krabbelte flink wieder hinunter. Und dann das gleiche Spiel von vorn. Sofort hielt ich mit meiner Kamera drauf, um vielleicht noch ein schönes Bild ergattern zu können. Immerhin waren die Lichtverhältnisse nicht gerade optimal. Doch dann zeigte sich ein weiteres Tier - und sogar noch ein drittes! Sie schienen miteinander zu spielen. Es waren zwei dunkle Eichhörnchen, ja fast sogar schwarz, und ein "klassisches" rotes. Ich weiß nicht wie das bei diesen TIeren ist, aber es könnte durchaus möglich sein, dass zwei Männchen hinter einem Weibchen hinterher waren. Fast wie im richtigen Leben ;-) Spaß bei Seite. Die Bilder sind bei dieser netten Begegnung heraus gekommen. Viel Vergnügen damit!
0
1 Kommentar
23.186
Karola M. aus Peine | 18.03.2010 | 21:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.