Anzeige

ABENTEUERLICHER NACHMITTAG

Einweisung in die Welt der Koordinaten
Nördlingen: Jugendzentrum | 2,76 Kilometer - das war die Angabe vom Nördlinger Jugendzentrum zum Gipfel des Adlerberges laut dem GPS - Gerät zum Geocaching; allerdings Luftlinie. Daraus entstand ein Marsch von ca. neun Kilometer für die Kinder und Jugendlichen im Nördlinger Ferienprogramm.

Angeleitet von Moritz Heber, wurden die jungen Schatzsucher begleitet von Waldemar Büttner, ebenfalls ein ehrenamtliches Mitglied vom Treffpunkt der Jugend Nördlingens e.V.. Nach der Einweisung in die komplizierte Welt der Satelliten (ohne die ein GPS - Gerät nicht funktioniert) und das Koordinaten lesen konnte es losgehen in den Abenteurlichen Nachmittag. Neben den vielen Tieren, die uns auf dem Weg begegneten, konnte auch gespielt und gelacht werden. Durch die Koordinaten leitete uns der virtuelle Kompass zielstrebig zu den nächsten Anhaltspunkten. Durch die Innenstadt, über die Nördlinger Gräben, auf die Marienhöhe vom Hexenberg zum Adlersberg. Dort musste ein verzwicktes Rätsel gelöst werden um an den Schatz zu gelangen...

Nach der Schatzbergung ging es gut gelaunt zurück ins Juze... Das Highlight im Schatz war ein Gutschein für ein Eis, das beim Rückweg gleich eingelöst wurde.

Dank den Ehrenamtlichen des Juze-Vereins kamen alle Kids wohlauf, aber geschafft, zurück ins Nördlinger Jugendzentrum.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.