Anzeige

männliche D-Jugend Kreisliga - der letzte Spieltag

Wann? 18.12.2011 09:00 Uhr bis 18.12.2011 13:00 Uhr

Wo? Meerbachhalle, 31582 Nienburg (Weser) DEauf Karte anzeigen
Nienburg (Weser): Meerbachhalle | Am 18.12.2011 machten sich die D-Jugendlichen auf den Weg in die Meerbachhalle nach Nienburg.
Wie erwartet begann der Spieltag um 9 Uhr mit einem Sieg des Tabellenersten der HSG Nienburg 1 gegen den Tabellenletzten dem VfL Stadthagen. Das Spiel endete mit einem deutlichen 22:14.
Anschließend kam es zur Begegnung der SV Aue Liebenau gegen die GIW Meerhandball D 2. Dabei machte es der Tabellenfünfte den Spielern aus Liebenau nicht gerade leicht. Der SV Aue konnte einen knappen Sieg mit einem Tor und dem Endstand 13:12 herbeiführen. Um 10:20 Uhr trat der VfL Stadthagen gegen die JSG Nordschaumburg zu ihrem zweiten Spiel an. Es war eine spannende Partie. Doch zuletzt gewann die JSG Nordschaumburg mit 27:16 Toren.
Die GIW Meerhandball 1 ging zuversichtlich in das Spiel gegen den SV Aue Liebenau. Doch die Spieler zeigten Kampfgeist. Hatten sie doch schon die D 2 geschlagen. Mit kräftiger Unterstützung aus dem Nienburger Publikum kämpften sie bis zur letzten Minute. Der GIW gelang es nicht sich abzusetzen, so dass der Halbzeitstand ein 6:8 für Liebenau war. In der 22. Minute gab es erstmals eine Führung beim 14:13. Doch leider konnte die nicht beibehalten werden. Ein Siebenmeter in der 27. Minute brachte der SV Aue Liebenau die Führung, die sie sich nicht mehr abnehmen ließen. Der Tabellenzweite die GIW 1 verlor mit einem Tor und dem Endstand 15:16.
Ermutigt durch ihren knappen verlust gegen Aue kämpfte die Mannschaft von Gero Bretz die GIW D2 gegen die Nienburg an. Leider waren diese Spielerisch im Vorteil und die HSG gewann mit 23:7 Toren.
Das letzte Spiel des Tages wurde zwischen der GIw D 1 von Oliver Vauth und der JSG Nordschaumburg ausgetragen. Jetzt ging es um den zweiten Tabellenplatz vor den Weihnachtsferien. die Jungs aus Wunstorf zeigten Ihren Kammfgeist in der Abwehr sowie im Angriff. Es dauerte jedoch ganze 4 Minuten bis die Spieler sich gefangen haben und erstmal mit einem Tor in Führung gingen. Ab der 6. Spielminute ließen sie sich den Punktvorsprung nicht mehr abnehmen.
Zur Halbzeit gab es ein 11:8. In der Pause muss der Trainer ein paar klare Worte gesprochen haben, denn die Siebenmeter wurden klar verwandelt, die gegnerischen 7-Meter klar abgewehrt und auch die 2 Minutenstrafe brachte sie nicht aus dem Konzept. die Belohnung ein 19:12 Sieg gegen die JSG Nordschaumburg.
Der letzte Sieg sicherte den Tabellenplatz 2 hinter der HSG Nienburg 1. Nun freuen sich die Spieler auf eine schöne Weihnachtspause bis zum nächsten Spieltag am 15.01.2012 in Liebenau.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.