Beitrag weiterempfehlen

14 Bilder

Perfektes Anlegemanöver des MS Harmonie an das MS Weserland im Stichkanal Hannover-Linden zur (noch notwendigen) Ballastwasseraufnahme. 1

Jens-Peter Schütt | Seelze | am 16.09.2008 | 1088 mal gelesen

Dieses Manöver wäre nicht notwenig, wenn der Stichkanal nun endlich für die moderne Binnenschifffahrt ausgebaut wäre. MS Harmonie hatte nicht genug Tiefgang, um die mit nur 3,90 m maximale Durchfahrthöhe der fünf Brücken zwischen Seelze-Lohnde und Hannover-Linden schadlos passieren zu können. So blieb dem Schiffsführer der MS Harmonie nichts anderes übrig, Kanalwassser als Ballast zum Absenken in das Schiff zu...