Beitrag weiterempfehlen

5 Bilder

90 Die Bedeutung des Hellweges vor dem Sandforde für das römische Heer 3

Karl-Fr. Seemann | Ronnenberg | am 07.04.2017 | 472 mal gelesen

Ronnenberg: Hellweg vor dem Sandforde | Eine neue Seite im Ronnenberger Geschichtsbuch wird aufgeschlagen. Die Augusteische Epoche des römischen Reiches stand vornehmlich im Zeichen der Konsolidierung bzw. Machterhaltung. Eroberungskriege waren die Ausnahme. So auch in Germanien. Die römischen Exkursionen führten vom Rhein (Xanten) zur Elbe und wieder zurück. Im Abstand von ca. 20 km – diese Distanz entsprach einem Tagesmarsch - waren entlang des Hellweges...