Beitrag weiterempfehlen

2 Bilder

EWR VJ 101 C 4

Heiko Baum | Lengede | am 16.01.2010 | 681 mal gelesen

Die vom Entwicklungsring Süd (EWR) gebaute VJ 101 C war ein einsitziger Schulterdecker, der ein normales Leitwerk und schwenkbare Gondeln mit je zwei Triebwerken an den Tragflächenspitzen hatte. Im Rumpf waren zwei Hubtriebwerke untergebracht, die den Schub der vier Haupttriebwerke im Schwebeflug erhöhen sollten. Die maximale Geschwindigkeit betrug 1254 km/h. Damit war die VJ 101 C der erste überschallschnelle...