Hildesheim: Gedanken

1 Bild

IBKA - Freidenkertreffen in Hildesheim 9

Edgard Fuß
Edgard Fuß | Hildesheim | am 20.07.2010 | 421 mal gelesen

Hildesheim: Knochenhaueramtshaus | Der IBKA _ Internationaler Bund der Konfessionslosen und Atheisten ist seit März 2010 auch mit einem Regionalverband Niedersachsen-Bremen in dieser Region vertreten. http://www.ibka.org/nds-hb Es finden regelmäßig offene Treffen in Hannover, Hildesheim und Bremen statt bei denen sowohl Gedankenaustausch zu verschiedenen Themen stattfinden als auch Aktionen geplant werden. Hier das nächste, in Hildesheim stattfindende...

9 Bilder

Der Hildesheimer Dom vor seiner Umgestaltung

Helmut Kuzina
Helmut Kuzina | Hildesheim | am 11.05.2010 | 1177 mal gelesen

Hildesheim: Dom | Die beiden Kirchen, der Dom und die Michaeliskirche, wurden wegen ihrer historischen und architektonischen Bedeutung 1985 in die Welterbe-Liste der UNESCO aufgenommen. Bei der aufwändigen Sanierung des Domes, die Anfang 2010 begann und bis 2014 dauern wird, erfolgen mehrere gestalterische Veränderungen. Besonders auch die Einrichtung des Altarraumes, die noch aus der Zeit vor der Liturgiereform stammt, soll grundlegend neu...

2 Bilder

Freizeit, gab es die vor 60 Jahren bereits? 3

Rolf Schulte
Rolf Schulte | Hildesheim | am 26.03.2010 | 396 mal gelesen

1950 wäre Freizeit in meinem Elternhaus ein Fremdwort gewesen. Für mich erst recht. Zur Schule zu gehen, Schularbeiten zu machen, stundenlanges Spielen, alle diese Beschäftigungen machten den glücklichsten Teil meiner Kindheit aus. Das Wort Freizeit kannte ich damals nicht. Wann wurde es erfunden? Im Laufe der Industrialisierung wahrscheinlich. Die bäuerlich oder handwerklich geprägte Gesellschaft kannte keine Freizeit;...

1 Bild

Versuch zu einer Kurzgeschichte. Rückblick auf die Schulzeit um 1950. 3

Rolf Schulte
Rolf Schulte | Hildesheim | am 12.03.2010 | 1300 mal gelesen

Das magische Auge. Alle in der Klasse sollten es sehen. Herr Stein hielt das Schulheft so hoch wie es seine Handprothese erlaubte. „Kannst Du erklären, warum dein Heft so verschmiert ist?“ Horst hatte mit einer Rüge gerechnet, nicht aber mit einer Demütigung. Er zuckte zusammen, spürte das schwarzbraune Leder der künstlichen Hand, bedrohlich hoch über seinem Kopf. Die Prothese glänzte wie ein frisch geputzter Sonntagsschuh...

1 Bild

Hast du dereinst ins Gras gebissen, bist du allein und angesch... 3

Rolf Schulte
Rolf Schulte | Hildesheim | am 06.03.2010 | 308 mal gelesen

Hildesheim: Ochtersum | Schnappschuss

Ausstellung "Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen"

Horst Kröger
Horst Kröger | Hildesheim | am 06.03.2010 | 273 mal gelesen

Hildesheim: BBS Friedrich List | Eröffnung der Ausstellung "Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen" Beschreibung Die Ausstellung in Hildesheim 08. bis 18. März 2010 Die Ausstellung ist vom 08. bis 18. März 2010 in Hildesheim zu besichtigen. Der Eintritt ist kostenlos. Ausstellungsort: Foyer der BBS Friedrich-List-Schule Wollenweberstr. 66, 31134 Hildesheim Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr Anmeldung für...

2 Bilder

myHeimat 3

Rolf Schulte
Rolf Schulte | Hildesheim | am 18.02.2010 | 258 mal gelesen

Hildesheim: zuhause | das hätte ich nie gedacht, dass ich einmal zu den Bloggern gehören könnte, noch viel weniger, dass ich mit dem Bloggen so viel Zeit vergeude ;) . Es ist eine neue Erfahrung, ein neues Terrain für mich. Nicht jetzt, aber alsbald werde ich Stellung zu myHeimat beziehen.

1 Bild

Der nackte Strickreiter: Familienforschung und historical fiction 6

Rolf Schulte
Rolf Schulte | Hildesheim | am 09.02.2010 | 485 mal gelesen

Hildesheim: Moritzberg | Kontakte mit einem Großteil meiner Verwandtschaft verdorrten nach dem Tode meines Vaters. Vor einiger Zeit begegnete ich meiner Cousine Lilo. Durch sie wollte ich etwas über die Geschwister und Eltern meines Vaters erfahren. Ein Anflug von Familienforschung nahm seinen Lauf. Lilo wusste, dass Opa Schulte als wandernder Schneidergeselle von Remscheid nach Hildesheim, genauer zum Moritzberg kam, sich als Schneidermeister in...

Wir sollten unsere Erinnerungen schriftlich festhalten. 1

Rolf Schulte
Rolf Schulte | Hildesheim | am 07.02.2010 | 262 mal gelesen

Hildesheim: Domhof | Aufruf zur Niederschrift von Erinnerungen. Uns Alten sagt man nach, ad hoc Bilder der Jugendzeit abrufen zu können, aber sich nicht mehr zu erinnern, was es heute zum Mittagessen gab. So ist es tatsächlich Ebenso richtig ist: Wir sind Zeitzeugen, erlebten die letzten Jahre des Zweiten Weltkriegs, kennen noch die Bedeutung von Lebensmittelmarken, überlebten Bombenangriffe und Schlimmeres, erinnern uns an die ersten...

Richtfest am Andreasplatz

Rolf Schulte
Rolf Schulte | Hildesheim | am 04.02.2010 | 190 mal gelesen

Hildesheim: Historizismus | Heute feiern die Initiatoren der Rekonstruktion des Umgetülpten Zuckerhutes in Hildesheim Richtfest. Stolz und freudig auf das Gelungen können die Zimmerleute auf ihr Werk schauen. Gilt das auch für geistigen Väter dieser Rekonstruktion eines einstigen Fachwerkhauses? Sie nennen ihr Werk Wiederaufbau, gehen mit dem Adjektiv historisch locker um. Letzteres geht auch vielen Hildesheimern, insbesondere jenen leicht über die...

Über Erlebnisse im März 1945 wollte ich lange Zeit nicht reden. 7

Rolf Schulte
Rolf Schulte | Hildesheim | am 27.01.2010 | 1147 mal gelesen

Hildesheim: Bombardierung | Der 22. März 1945 Wie eine Erlösung empfand ich die Überwindung des mir selbst auferlegten Schweigens. Über bestimmte Kindheitserlebnisse wollte ich nicht reden. Doch irgendwann fing ich an Gedanken zu notieren, legte das Geschreibsel jedes mal weit weg, wenn mir Tränen in die Augen steigen wollten. War das Selbstmitleid? Das wäre doch ungerecht gegenüber jenen, die in den zwei Jahrzehnten nach 1933 ungleich viel...

Besuch eines Vortrags im Kloster Wülfinghausen

Rolf Schulte
Rolf Schulte | Elze | am 19.01.2010 | 301 mal gelesen

Springe: Klostergut Wülfinghausen | Öffentlicher Vortrag innerhalb der Veranstaltungsreihe 'Klostergespräche' zum Thema 'Evolution oder Schöpfung?' Dass das von christlichen Glaubensgemeinschaften gestaltete Umfeld atmosphärische Wirkungen besonderer Art auszuüben vermag, erlebte ich kürzlich beim Besuch eines evangelischen Frauenklosters. Auf dem Programm stand ein öffentlicher Vortrag. Doch nicht nur das Thema 'Evolution oder Schöpfung' lockte mich...