Beitrag weiterempfehlen

1 Bild

Damals in Döhren: Als der „Herr des Geldes“ in den Ruhestand trat

Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 23.12.2019 | 21 mal gelesen

Hannover: Freizeitheim Döhren | „Hier bin ich. Was soll ich tun?“ Mit diesen Worten stellte sich vor langer, langer Zeit einst Erwin Thielert an einem Info-Stand der SPD in Döhren als neuzugezogenes Mitglied vor. Im Jahr 1982 wählten ihn dann die Döhrener Genossen zu ihrem „Hauptkassierer“ ihres Ortsvereines. Diese Funktion als „Herr des Geldes“ sollte Thielert über ein Jahrzehnt bis zum Mai 1995 wahrnehmen. Erst im Alter von 69 Jahren. kurz vor seinem...