Hannover-Seelhorst: Gedanken

1 Bild

Wieder viele Jubilare: Patronatsfest im Ansgarhaus

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 28.02.2019 | 132 mal gelesen

Hannover: Döhren | "Das war wieder ein toller Abend". Die Gäste bedankten sich mit viel Lob bei Heimleiterin Martina Pfennig. Das Ansgarhaus in Döhren hatte gestern Abend traditionall zu seinem Patronatsfest im Februar eingeladen; viele Honoratioren aus Döhren kamen. Im Mittelpunkt des Abends stand die Ehrung langjähriger Mitarbeiter. Diesmal selbst Jubilarin: Martina Pfennig. Als Stadtreporter war ich dabei. Zum Bericht und weiteren Fotos...

1 Bild

Döhren tickt wieder: Uhr am Kirchturm von St. Bernward repariert 5

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 19.02.2019 | 60 mal gelesen

Hannover: Döhren | Heute (19. Februar) um 9 Uhr in der Frühe, St. Bernwardkirche an der Hildesheimer Straße in Döhren. Ein Kranwagen mit einer Hubbühne fuhr vor und die Tür zum Turmaufstieg wurde aufgeschlossen. Die Reparatur der alten Kirchturmuhr begann. Als Stadtreporter war ich dabei. Für weitere Fotos und zum Bericht bitte hier klicken

9 Bilder

Damals in Wülfel: Als die Matthäi-Kirche das „Wülfeler Lädchen“ eröffnete 2

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 08.02.2019 | 100 mal gelesen

Hannover: Wülfel | Ende Januar des Jahres 1990 erhielt der Stadtteil Wülfel einen neuen Treffpunkt. Mit Schmalzbroten, Glühwein und Klängen des gemeindeeigenen Posaunenchores eröffnete die Matthäi-Kirchengemeinde an der Hildesheimer Straße 352 ihr „Wülfeler Lädchen“. Zweimal in der Woche sollten sich in dem umgebauten Ladenlokal Wülfeler Bürger auf rund 35 Quadratmetern bei Kaffee und Tee treffen und in einem „Dritte-Welt-Laden“ einkaufen....

1 Bild

Damals in Döhren: Der alte Fiedelerplatz

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 31.01.2019 | 68 mal gelesen

Hannover: Döhren | Früher sah Döhrens gute Stube ganz anders aus. In den 60ger Jahren des vorigen Jahrhunderts war im nördlichen Teil des Fiedelerplatzes ein großer Sandkasten, im hinteren südlichen Teil eine Mini-Parkanlage mit Rosenbeet. In den 70ger Jahren wurde dann der Platz umgestaltet. Wie die Fläche danach ausgesehen hat, zeigt dieses Bild. Es muss – genau kann ich es zeitlich nicht mehr zu ordnen – wohl in den 80ger Jahren entstanden...

1 Bild

Damals in Döhren: Abschied vom Döhrener Gesellschaftshaus

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 17.01.2019 | 66 mal gelesen

Hannover: Döhren | Abschiedsfeier im November 1989 in der Wiehbergstraße. Rund 90 Gäste aus der örtlichen Politik und den Vereinen stießen mit Marie-Luise und Axel Rühmann auf ihre letzten Wochen im Döhrener Gesellschaftshaus an. Denn das Gastronomenehepaar sagte „Ade“, wollte zum Jahresende Döhren verlassen. Der Süden lockte den weit über die Grenzen von Hannover bekannten Koch aus Döhren fort: Axel Rühmann plante zusammen mit seiner...

8 Bilder

Damals in Döhren – Als zum Erntedankfest der Brunnen wieder sprudelte

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 06.01.2019 | 55 mal gelesen

Hannover: Döhren | Für einen Tag erwachte Anfang Oktober 1989 ein Brunnen in Döhren wieder zum Leben. Während nebenan der Verein „750 plus 1“ mit einem bunten Obst- und Gemüsestand samt Erntekrone, verschiedenen Kinderspielen, einen Flohmarkt und natürlich mit Bratwürstel vom Grill am Uhrturm in Döhren ein Erntedankfest feierte, sprudelte nach langer Zeit auch  Wasser am Fuß des historischen Turms. Viele Jahre hatte bis dahin das kleine...

1 Bild

Allen MyHeimatlern einen besinnlichen 4. Advent und fröhliche Weihnachten 5

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 21.12.2018 | 62 mal gelesen

Hannover: Döhren | Schnappschuss

1 Bild

Lebendiger Adventskalender in Döhren.

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 21.12.2018 | 43 mal gelesen

Hannover: Döhren | Am heutigen 21. Dezember öffnete der "lebendige Adventskalender" von Döhren bei der St. Bernwardkirche sein Türchen. Als Stadtreporter habe ich mir einige besinnliche Minuten gegönnt. Hier bitte zum Bericht auf Stadtreporter.de anklicken

4 Bilder

Oldtimer verteilten das Friedenslicht in ganz Hannover 2

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 16.12.2018 | 93 mal gelesen

Hannover: Döhren | Nach einer Aussendefeier in der Auferstehungskirche in Hannover-Döhren verteilten die Jungen und Mädchen vom Verband christlicher Pfadpfinder das Friedenslicht aus Bethlehem am Abend des heutigen 3. Advents in ganz Hannover weiter. Die Üstra und der Verein Straßenbahn Hannover e.V. unterstützten die Jugendlichen und transportierten sie mit Straßenbahnoldtimern durch die Landeshauptstadt. Als Stadtreporter habe ich darüber...

2 Bilder

Damals in Mittelfeld: Vor 30 Jahren wurde die Pagode gebaut 1

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 11.12.2018 | 47 mal gelesen

Hannover: Mittelfeld | Vor rund 30 Jahren – im August 1989 – waren Bauarbeiter an der Eichelkampstraße in Mittelfeld schwer am malochen. Damals wurde mit dem Bau der Pagode „Vien Giac“ und dem damit verbundenen buddhistischen Kloster begonnen. Finanziert wurde der Bau durch Spenden der Gläubigen. Seit weit über 30 Jahren gehe ich mit der Kamera auf Pirsch und begleite das Geschehen im heutigen Stadtbezirk Döhren-Wülfel fotografisch. Einige der...

1 Bild

Gemeinsames Friedensgedenken mit Schülern - Bezirksrat lud zum Volkstrauertag

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 18.11.2018 | 31 mal gelesen

Hannover: Döhren | Zum Friedensgedenken am heutigen Volkstrauertag (18. November) hatte am späten Vormittag der Bezirksrat Döhren-Wülfel am Ehrenmal aus dem Ersten Weltkrieg auf dem historischen alten Döhrener Friedhof eingeladen. Trotz Sonnenschein herrschte eisige Kälte, aber eine ganze Reihe von Bürgern folgten dem Aufruf. Erstmals gestaltete eine Klasse der nahen Glockseeschule die Gedenkstunde mit. Mehr unter folgendem Link: Bilder...

4 Bilder

Damals in Döhren: Als an der Reichhelmstraße neue Häuser gebaut wurden

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 21.10.2018 | 59 mal gelesen

Hannover: Döhren | Zwischen Schützenallee und Reichelmstraße in Döhren herrschte im Frühjahr 1989 geschäftiges Treiben. Die Franz-Kühnemann-Stiftung baute damals auf dem Eckgrundstück neue Mietwohnungen. Anfang 1990 sollten sie dann schon bezugsfertig sein. Die Stiftung, die den Namen eines Döhrener Architekten trägt, hatte das Grundstück etwa zwei Jahre zuvor von der Stadt Hannover erworben. Ursprünglich war geplant, auf dem über 3000...

1 Bild

Schnappschuss: Herbstschmuck

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 05.10.2018 | 17 mal gelesen

Hannover: Döhren | Schnappschuss

3 Bilder

Damals in Wülfel: Als eine Pastorin nach Wülfel kam

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 03.10.2018 | 36 mal gelesen

Hannover: Wülfel | Fünf Monate lang war vor 30 Jahren die Pfarrstelle des ev.-luth. Matthäikirche in Wülfel verwaist. Im Februar des Jahres 1989 aber konnte nach dieser Wartezeit eine neue Pastorin in Wülfel die Betreuung der Gemeinde übernehmen. Im Rahmen eines Festgottesdienstes führte Superintendent Wolfgang Puschmann damals die 33jährige Pastorin Christa Stegmann in ihr Amt ein. Damals vor fast drei Jahrzehnten war eine Frau im Pfarramt...

1 Bild

Schnappschuss: Herbstlicher Döhrener Turm 1

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 19.09.2018 | 29 mal gelesen

Hannover: Waldhausen/Südstadt | Schnappschuss

6 Bilder

Damals in Mittelfeld: Kleine Füße, weil das Holz knapp war

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 15.08.2018 | 46 mal gelesen

Hannover: Mittelfeld | „Eine besinnliche Hinführung zu Advent.“ So beschrieb Ellen Naglatzki vor rund 30 Jahren den Zweck einer kleinen Ausstellung im Gemeindesaal der Mittelfelder Gnadenkirche am Lehrter Platz. Über 60 Krippen waren damals dort gemeinsam von Ellen Naglatzki und Olly Pollenske zu einer Ausstellung zusammengetragen worden. Viele der Ausstellungsstücke stammten als Leihgaben von Gemeindemitgliedern. Ab dem ersten Adventswochenende...

6 Bilder

Damals in Döhren: Der Volkstrauertag 1988

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 04.08.2018 | 36 mal gelesen

Hannover: Döhren | In unserer kleinen Zeitreise nähern wir uns langsam dem Ende des Jahres 1988. Jetzt sind wir am 13. November 1988 angelegt. Ein ganz besonderer Sonntag. Denn an diesem Tag wurde beim Volkstrauertag der Opfer der Weltkriege gedacht. Damals gab es noch die Arbeitsgemeinschaft Döhrener Vereine (AGDV). Und die organisierte traditionsgemäß eine kleine Gedenkfeier am Ehrenmal auf dem historischen alten Döhrener Friedhof an der...

1 Bild

Damals in Wülfel: Das ehemalige Spritzenhaus an der Loccumer Straße

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 18.07.2018 | 39 mal gelesen

Hannover: Wülfel | Im Herbst 1988 stand noch der hölzerne Turm des früheren Spritzenhauses der Ortswehr Wülfel. Die Sozialdemokraten aus Döhren-Wülfel wollten sich für den Erhalt des Gebäudes an der Loccumer Straße einsetzen, machten sich im Bezirksrat dafür stark. Wahrscheinlich beschleunigte dies das Ende der historischen Hinterlassenschaft der Freiwilligen Feuerwehr sogar. Bevor noch die Politik irgendwelche Beschlüsse fassen konnte, war der...

6 Bilder

Damals in Wülfel: Zur Einweihung gab es eine Spende für das Jugendgästehaus

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 06.07.2018 | 19 mal gelesen

Hannover: Wülfel | Oberbürgermeister Herbert Schmalstieg kam im Oktober des Jahres 1988 höchstpersönlich nach Wülfel. Denn die Paul Troester Maschinenfabrik weihte damals mit einem kleinen Empfang ihr neues Verwaltungsgebäude ein. Neben dem Stadtoberhaupt schauten zahlreiche Geschäftspartner des mittelständischen Unternehmens vorbei. Die Gäste stießen mit einem Glas Sekt bei klassischen Klängen des Bremer Gitarrenquartetts auf das...

2 Bilder

Damals in Döhren: Von gusseisernen Zifferblättern und kupfernen Zeigern

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 03.07.2018 | 28 mal gelesen

Hannover: Döhren | Im September 1988 gähnte ein Loch oben in der Turmstube vom Döhrener Uhrturm. Eine der drei großen Zeitmesser war ausgebaut worden. Der ungewohnte Anblick schreckte einige Bürger auf. Sie bangten um das denkmalgeschützte Bauwerk, das 1909 als Schlauchturm der Werksfeuerwehr der Döhrener Wolle errichtet wurde und nunmehr als Treppenhaus dient. Doch nichts Frevelhaftes war mit dem ausgebauten Ziffernblatt geplant. Der...

8 Bilder

Damals in Döhren: Zum 10. Geburtstag der Sozialstation kam auch Minister Hermann Schnipkoweit nach Döhren

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 03.06.2018 | 40 mal gelesen

Hannover: Döhren | Im September des Jahres 1988 gab es im ökumenischen Altenzentrum Ansgarhaus in Döhren einen feierlichen Festakt. Es wurde auf den 10. Geburtstag der Sozialstation Döhren angestoßen. Weil in der Sozialstation an der Hildesheimer Straße selbst dafür kein Platz war, verlegte man die Feier kurzerhand in das Ansgarhaus. Als früherer Vorsitzender und seinerzeit noch Vorstandsmitglied der Sozialstation begrüßte Pfarrer Johannes...

5 Bilder

Damals in Wülfel: Ruine des Autola-Gebäude

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 29.05.2018 | 70 mal gelesen

Hannover: Wülfel | Diese Bauruine wird heute wohl kaum noch jemand wiedererkennen. Im September 1988 - als die Fotos entstanden - waren die leerstehenden Hallen des früheren Autola-Werkes schon seit Jahren ein Ärgernis im Stadtteil. Die Bausubstanz verfiel mehr und mehr. Dann tauchte vor 30 Jahren die Meldung auf, ein Investor interessiere sich für das Autola-Gebäude und plane eine Seniorenresidenz. Doch daraus wurde nichts. Heute wird das...

2 Bilder

Damals in Döhren: Der Bunker an der Wiehbergstraße – Straßenbild aus dem Jahr 1988 2

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 25.05.2018 | 119 mal gelesen

Hannover: Döhren | So sah der Weltkriegs-Bunker an der Wiehbergstraße im September 1988 aus. Damals war er noch nicht das Vereinsdomizil der Funkenartillerie Blau-Weiß und der Döhrener Schützen. Im Sommer vor 30 Jahren machten die starken Mauern aus anderem Grund Schlagzeilen. Der Bund – Eigentümer des Bauwerks- wollte ihn zu einer atombombensicheren Schutzanlage umbauen. Mit dem Ende des Kalten Krieges wurden diese Pläne dann aber zu den Akten...

5 Bilder

Damals in Döhren: Im August 1988 feierte die Leineinsel Richtfest

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 15.04.2018 | 47 mal gelesen

Hannover: Döhren | Ende August des Jahres 1988 wehte über der Leineinsel in Döhren ein erster Richtkranz. Zimmermann Thomas R. kletterte auf das Dachgebälk in luftiger Höhe und hob sein Glas für einen Richtspruch. Die hannoversche Residenz Grundstücksgesellschaft steuerte der Vollendung ihres Projektes „Residenz Leineinsel“ entgegen, bis Ende des Jahres sollten die Eigentumswohnungen dann bezugsfertig sein. Damals wurde dafür ein...

2 Bilder

Ausgefallene Ampel 3

Andreas Heisler
Andreas Heisler | Hannover-Seelhorst | am 30.03.2018 | 31 mal gelesen

Hannover: Wiehbergstr. Döhren | Innerhalb von 14 Tagen ist die Ampelanlage an der Kreuzung der Wiehbergstr. mit der Neckarstr. und der Straße „Am Lindenhofe“ zwei Mal ausgefallen. Dadurch wurde der Verkehr zu keiner Zeit beeinträchtigt. Dies‘ war zunächst nicht verwunderlich, als die Anlage am Wochenende des 17. Und 18. März ausfiel. Doch auch am frühen Abend des 28. März gab es keine Probleme trotz Berufsverkehrs bis die Anlage am 29. März gegen 8.30 Uhr...