Hannover-Groß-Buchholz: Politik

Sind Sie kommunalpolitisch interessiert?

WfH Wir für Hannover
WfH Wir für Hannover | Hannover-Groß-Buchholz | am 31.03.2021 | 5 mal gelesen

Sind Sie auch der Meinung, es braucht in Hannover "Mehr Anstand in der Politik"? Es gibt im Moment Überlegungen für eine Wiederbelebung der bekannten hannoverschen Wählergemeinschaft "Wir für Hannover" (WfH). Gesucht werden noch ca 20- 30 Bürgerinnen und Bürger, die kommunalpolitisch interessiert sind, denen Ihre Heimatstadt Hannover am Herzen liegt. Idealerweise haben Sie Ihren Wohnsitz in der Stadt Hannover. Es...

3 Bilder

Sven-Hedin-Straße: eine unbefriedigende Verkehrssituation 2

Karl-Heinz Schnare
Karl-Heinz Schnare | Hannover-Groß-Buchholz | am 20.01.2021 | 106 mal gelesen

Hannover: Kinderladen Auenland e.V | Sichere Wohnstraße statt viel befahrener Schleichweg Seit längerem beklagen Anwohner*innen, dass die Sven-Hedin-Straße verstärkt als Abkürzung und Schleichweg zwischen Buchholzer und Milanstraße in beiden Richtungen benutzt wird. Dieses Wohngebiet ist stark durch Fremdverkehr belastet. Die Lärmemission ist erheblich. Es kommt häufig zu Gefahrensituationen. Die Leiterin des Kinderladens Aueland berichtet zum Beispiel,...

1 Bild

Digitales Mittelalter! Wie soll Home-Office so funktionieren??? 3

Wilhelm Kohlmeyer
Wilhelm Kohlmeyer | Hannover-Groß-Buchholz | am 13.01.2021 | 83 mal gelesen

Heute (13.01.2021 !!!) erhielten wir ein Schreiben mit folgenden Absatz ...

1 Bild

Groß-Buchholz : Aktuelles. Heute: Frenssenufer - ein belasteter Name 1

Karl-Heinz Schnare
Karl-Heinz Schnare | Hannover-Groß-Buchholz | am 22.10.2020 | 86 mal gelesen

Hannover: Frenssenufer | Aus dem Bezirksrat: " Neuer Name für das Frenssenufer" ? Die Diskussion läuft schon länger. Sollen Namen antidemokratischer Personen aus dem Stadtbild gestrichen werden? Als Ergebnis sind In Hannover bereits eine Reihe von Straßen und Plätzen aktuell geprüft und teilweise umbenannt worden. Doch im Stadtbezirk Groß-Buchholz gibt es immer noch keine Änderung (Im Gegensatz zu anderen Stadtbezirken, wo Plätze und...

2 Bilder

Gefahrenstelle Milanstraße - noch eine 2

Karl-Heinz Schnare
Karl-Heinz Schnare | Hannover-Groß-Buchholz | am 26.08.2020 | 365 mal gelesen

Hannover: Milanstraße | Wer per Fahrrad oder zu Fuß über den Grünstreifen vom Osterfelddamm kommend und in die Vogelsiedlung gelangen will, muss die Milanstraße überqueren. 50 m vor dieser Stelle weist ein Verkehrsschild darauf hin, dass hier Radfahrer*innen kreuzen. Da die Milanstraße aber eine lange gerade breite Straße ist, die oft zu schnell befahren wird, verlangsamen hier die wenigsten motorisierten Verkehrsteilnehmer die...

Massvoll mit dem Coronavirus umgehen 1

Günter Schulz
Günter Schulz | Hannover-Groß-Buchholz | am 20.03.2020 | 52 mal gelesen

Zum Thema Coronavirus Langsam müsste der breiten Bevölkerung klar sein, wie sich das Virus überträgt und verbreitet – doch anscheinend haben viele das noch nicht verinnerlicht – sonst gäbe es nicht diese wilden Theorien und Verhaltensweisen. Da bringen die Kinder den Eltern und Großeltern den Einkauf vor die Tür, wie bei Aussätzigen ( Leprakranken ) – da trauen sich die Menschen nicht mehr vor die Tür- keinen Wald und...

3 Bilder

Halteverbot in der Milanstraße ????

Karl-Heinz Schnare
Karl-Heinz Schnare | Hannover-Groß-Buchholz | am 04.11.2019 | 51 mal gelesen

Hannover: Vogelsiedlung | Seit Jahren gibt es Diskussionen in der Vogelsiedlung um die Verkehrssituation im Bereich der Milanstraße - und es gibt bisher keine befriedigende Verbesserung. Zum Glück gab es bisher keine (bekannten) Unfälle, aber zunehmend Gefahrenmomente. Insgesamt ist es eine unbefriedigende Situation für Verkehrsteilnehmer, sowohl Radfahrer, Fußgänger, Autofahrer und andere. Jetzt ist eine neue "Episode" hinzugekommen: der...

Bundessortenamt

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Hannover-Groß-Buchholz | am 29.09.2019 | 14 mal gelesen

Hannover: Bundessortenamt | Das Bundessortenamt, Osterfelddamm 80, 30627 Hannover, ist eine obere Bundesbehörde. Sie stellt sich mit dem Leporello "Das Bundessortenamt" sowie den Broschüren "Das Bundessortenamt Schutz und Zulassung neuer Pflanzensorten (64 Seiten, Stand 2016), "Die Prüfstelle Hannover stellt sich vor", "Die Prüfstelle Dachwig stellt sich vor" und "Die Prüfstelle Magdeburg stellt sich vor" selbst anschaulich vor. Es ist aber auch...

1 Bild

"Wie war noch die Steigerung von "stupid"? "Ach, ja ... "trumpid" - ich bin doch wirklich genial!" 4

Wilhelm Kohlmeyer
Wilhelm Kohlmeyer | Hannover-Groß-Buchholz | am 18.07.2018 | 54 mal gelesen

Schnappschuss

3 Bilder

Joachim Brandt und die DLRG Ortsgruppe Langenhagen erhalten Niedersachsens höchste Sportehrung 2

RSB Regionssportbund Hannover e.V.
RSB Regionssportbund Hannover e.V. | Hannover-Mitte | am 20.06.2018 | 130 mal gelesen

Joachim Brandt (u.a. Regionssportbund Hannover & Kreisschützenbund Wedemark-Langenhagen) und die DLRG Ortsgruppe Langenhagen erhalten die Niedersächsische Sportmedaille 2018 für vorbildhaftes ehrenamtliches Engagement und beispielhafte Vereinsarbeit sowie für besondere Verdienste um den Sport. Die Verleihung der höchsten niedersächsischen Sportehrung nahmen der Landeschef, Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil und...

9 Bilder

Sport mit Courage – gegen Rechtsextremismus. LSB-Regionalforum der SportRegion Hannover für die Stärkung demokratischer Kulturen in unseren Sportvereinen 5

RSB Regionssportbund Hannover e.V.
RSB Regionssportbund Hannover e.V. | Hannover-Calenberger Neustadt | am 08.06.2018 | 316 mal gelesen

Hannover: Region Hannover | Sport löst Begeisterung aus, fördert Gemeinsamkeiten und vermittelt wichtige gesellschaftliche Werte. Unsere Sportvereine erfüllen neben vielen anderen wichtigen Aufgaben vor allem eine integrative Funktion und sind als ein Spiegelbild unserer Gesellschaft auch nicht vor problematischen Phänomenen wie Ausgrenzung, Diskriminierung, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit gefeit. Zuweilen missbrauchen Rechtsextremisten die...

2 Bilder

Verkehrsberuhigung Vogelsiedlung - eine lange Geschichte 1

Karl-Heinz Schnare
Karl-Heinz Schnare | Hannover-Groß-Buchholz | am 09.05.2017 | 210 mal gelesen

Vorgeschichte siehe hier: https://www.myheimat.de/hannover-gross-buchholz/politik/verkehrsberuhigung-geht-anders-d2774675.html Jetzt sind Monate vergangen, eine intensive Diskussion hat stattgefunden, Schilder wurden (unrechtmäßig) auf- und dann zum Glück wieder abgebaut -----und immer noch gibt es keine sinnvoille Lösung. Der aktuelle Bericht: Verkehrsberuhigung Vogelsiedlung – Milanstraße 2 Schritte vor, ein...

1 Bild

Verkehrsberuhigung geht anders....... 5

Karl-Heinz Schnare
Karl-Heinz Schnare | Hannover-Groß-Buchholz | am 29.08.2016 | 175 mal gelesen

Hannover: Vogelsiedlung | "Wer hat denn jetzt hier Vorfahrt?" - fragen sich nicht nur die Bewohnerinnen und Bewohner der Vogelsiedlung in Groß-Buchholz. Gäste und Auswärtige sind völlig verunsichert: die über 1 km lange gerade Milanstraße hat 20 Kreuzungen - und mindestens 3 Vorfahrtsregelungen- aber wer die kennt, ist ein Genie, weil die Beschilderung verwirrend ist. Die HAZ stellte fest, dass "hier wichtige Grundregeln außer Gefecht gesetzt"...

4 Bilder

Sollten Giftpflanzen beim Verkauf nicht besser gekennzeichnet sein? 13

Wilhelm Kohlmeyer
Wilhelm Kohlmeyer | Hannover-Groß-Buchholz | am 28.06.2014 | 1138 mal gelesen

Vor ein paar Tagen habe ich eine Pflanze gekauft, die ich aus den Tropen kenne und die besonders hübsche Samen hat. „Abrus precatorius“, oder bei uns die „Paternostererbse“, hat glänzende, harte Samen-Kügelchen in Rot und Schwarz (Bild 1). Daheim habe ich dann gleich nachgelesen, wie diese Spezies zu pflegen ist. Und da erfahre ich … … das ist wohl die giftigste Pflanze der Welt!!!! Die Samen enthalten „Abrin“,...

1 Bild

Kastrationspflicht für Katzen: Was meint Ihr? 19

Susanne Harmening
Susanne Harmening | Garbsen | am 11.06.2013 | 1287 mal gelesen

Die Barsinghäuser Politiker diskutieren darüber, ob Katzenhalter künftig verpflichtet werden sollen, ihre Tiere kastrieren und kennzeichnen zu lassen. Das berichtet die Calenberger Zeitung. Bis zu 5000 Euro soll es kosten, wenn Katzen nicht kastriert und gekennzeichnet sind. Als Katzenhalter soll auch gelten, wer frei laufende Katzen füttert. Von der großen Zahl frei laufender Katzen gingen Gefahren aus, diese verschmutzten...

1 Bild

Wie sicher sind Sportwaffen im Schützenverein? 65

Robin Jantos
Robin Jantos | Hannover-Mitte | am 18.12.2012 | 2529 mal gelesen

Der schreckliche Amoklauf in den USA hat viele Menschen schockiert. Und wie oft bei solchen Anlässen, kommt kurz danach die Frage auf: Hätte man den Amoklauf verhindern können, etwa mit schärferen Waffengesetzen? Nun sind die Waffengesetze in den USA natürlich nicht mit denen in Deutschland zu vergleichen. Aber auch in Deutschland hat es Amokläufe gegeben, bei denen legale Waffen benutzt wurden. Hier bei myheimat sind...

1 Bild

Die Albert Liebmannschule ist eine Schule ohne Rassismus, sondern eine Schule mit Courage 2

Lars Klingenberg
Lars Klingenberg | Hannover-Groß-Buchholz | am 01.12.2012 | 616 mal gelesen

Hannover: Albert Liebmann Schule | Schnappschuss

1 Bild

Der Sonne geschuldet: Wo hinten vorn ist

Wolfgang Beermann
Wolfgang Beermann | Hannover-Südstadt | am 14.11.2012 | 167 mal gelesen

Hannover: Friedrichswall | Schnappschuss

1 Bild

Bei Licht besehen: Die Spitzen des Rathauses 1

Wolfgang Beermann
Wolfgang Beermann | Hannover-Südstadt | am 14.11.2012 | 189 mal gelesen

Hannover: Friedrichswall | Schnappschuss

1 Bild

Stufen zur Macht 1

Wolfgang Beermann
Wolfgang Beermann | Hannover-Calenberger Neustadt | am 10.11.2012 | 166 mal gelesen

Hannover: Neues Rathaus Hannover | Schnappschuss

1 Bild

Falsche und unklare Bescheide: Welche Erfahrungen habt Ihr? 3

Annika Kamissek
Annika Kamissek | Hannover-Nordstadt | am 17.10.2012 | 1205 mal gelesen

Es freut sich wohl niemand, wenn er einen Gebührenbescheid in der Post findet. In Seelze und Barsinghausen gibt es aber derzeit besonders viel Ärger. In Seelze müssen binnen weniger Wochen bereits zum zweiten Mal rund 12.000 Bescheide überprüft werden - dort hatte die Stadt, wenn Grundstückseigentümer keine Angaben zur befestigten Fläche gemacht hatten, einfach die gesamte Grundstücksfläche zugrunde gelegt, um die...

1 Bild

Bei Rot über die Ampel: Sollen Fußgänger dafür Bußgeld zahlen? 23

Robin Jantos
Robin Jantos | Laatzen | am 18.09.2012 | 3254 mal gelesen

Laatzen: Bushaltestelle vor dem Leine-Center | Dass man bei Rot nicht über die Ampel gehen darf, wissen schon Kindergartenkinder. Die Straßenverkehrsordnung sieht auch Strafen vor: Wer bei Rot über eine Fußgängerampel geht, muss mit fünf Euro Strafe rechnen, bei Vorsatz sogar mit zehn Euro. Kontrolliert wird das aber eher selten. In Laatzen waren heute an einem Ampelüberweg aber zeitweise sogar sechs Polizisten im Einsatz, kassierten Bußgeld von Fußgängern an der...

DIE HANNOVERANER wollen weiterhin den D-Tunnel

Jens Böning
Jens Böning | Hannover-Groß-Buchholz | am 22.06.2012 | 223 mal gelesen

DIE HANNOVERANER wollen weiterhin den D-Tunnel Am 18.6. hat sich die Regionsversammlung mehrheitlich für eine oberirdische Streckenführung der D-Linie mit Hochbahnsteigen ausgesprochen. Der Änderungsantrag der Grünen, die sich ebenso wie die Linken für das Niederflursystem ausgesprochen hatten, wurde abgelehnt. DIE HANNOVERANER Fraktion hatte sich in der Vergangenheit bereits klar positioniert und deutlich den sog....

Rede der HANNOVERANER-Fraktion zur Asbestschlammhalde in Wunstorf Luthe (Aktuelle Stunde in der Regionsversammlung)

Jens Böning
Jens Böning | Wunstorf | am 16.05.2012 | 313 mal gelesen

Wunstorf: Asbest | Am 15.5.2012 fand in der Regionsversammlung eine aktuelle Stunde zur Fulgurit Asbestschlammhalde in Luthe statt. Die Rede der HANNOVERANER-Fraktion (die von den anwesenden Zuhörern übrigens mit Applaus bedacht wurde), wurde in der Berichterstattung der Medien vom 16.5. leider vollständig ignoriert! Aus diesem Grund weisen wir hiermit noch einmal darauf hin: Sie können daher die komplette Rede im Wortlaut auf der...

1 Bild

S-Bahnen rund um Hannover: Wann sind die Züge voll? 22

Meike Hakemeyer
Meike Hakemeyer | Springe | am 12.04.2012 | 2370 mal gelesen

Viele Pendler nutzen die S-Bahnen in der Region Hannover. Das Netz ist gut ausgebaut, und auf den meisten Strecken gibt es an Werktagen den 30-Minuten-Takt. Und trotzdem sind vor allem in den Morgenstunden und am späten Nachmittag die Züge rappelvoll. Darüber wird derzeit gerade in Langenhagen diskutiert, wie die Nordhannoversche Zeitung in ihrer Freitag-Ausgabe berichtet. Fahrgäste schildern, dass es im Winter sogar die...