Gnarrenburg: Blaulicht

4 Bilder

35 Jahre sind genug

Elisabeth Keller
Elisabeth Keller | Gnarrenburg | am 11.03.2019 | 57 mal gelesen

Aus familiären Gründen möchten wir unsere Physio-Praxis in jüngere Hände übergeben. Am 15. Februar 1984 wurde unsere Praxis eröffnet. Im Laufe der Jahre wuchs unser Patientenstamm stark an. Über 50% unseres Umsatzes erzielen wir durch Privatpatienten. Die Praxis liegt im Zentrum von Gnarrenburg, einer Einkaufs- und Wohnmetropole am Rande des Teufelsmoores im Elbe-Weser-Dreieck. Im Haus befinden sich Arzt, Fitness-Studio,...

7 Bilder

Sexueller Missbrauch durch Kirchenmitarbeiter - Die unendliche Lügengeschichte 1

Elisabeth Keller
Elisabeth Keller | Gnarrenburg | am 26.09.2018 | 3838 mal gelesen

Sexueller Missbrauch durch Kirchenmitarbeiter Die unendliche Lügengeschichte Elisabeth Keller im Gespräch mit dem Buchautor Hans Georg van Herste EK Herr van Herste! Sie haben in ihrem Leben das eine oder andere mit den Kirchen erlebt. Was waren Ihre ersten Eindrücke? vH Im Kindergottesdienst stellte ich fest, dass der Pastor jeden Sonntag halb- oder volltrunken vor uns stand. Oft war er schwer zu verstehen,...

1 Bild

Mutige Angestellte verhindert Raub in Bremervörde

Elisabeth Keller
Elisabeth Keller | Gnarrenburg | am 26.06.2013 | 239 mal gelesen

Am Abend des 11. Mai 2013 um 22.00 Uhr betritt ein Mann eine Tankstelle in Bremervörde. Er trägt eine schwarze Sturmhaube und ist mit einem Messer bewaffnet. Er geht auf die Verkaufstheke zu und schreit „Überfall!“. Dabei ist er allerdings dermaßen nervös und zittrig, dass er von der Angestellten, Frau Maria Wolff, nicht ernst genommen wird. Da sie der Aufforderung, ihm den Inhalt der Kasse auszuhändigen, nicht nachkommt,...

Dorothee Wolf ist neue „Insel“ in Gnarrenburg

Elisabeth Keller
Elisabeth Keller | Gnarrenburg | am 16.08.2010 | 829 mal gelesen

Am Freitag, den 13. August 2010 konnten Hans Georg van Herste, der Erfinder der „Insel-Methode“ und Christine Sonnenberg vom gemeinnützigen Verein TransBorderLes e.V. eine neue „Insel“ in Gnarrenburg begrüßen. Frau Dorothee Wolf erklärte sich gern bereit, als erste Anlaufstation für Opfer von sexuellem Kindesmissbrauch, häuslicher Gewalt und Frauen und Homo- und Transsexuelle, die diskriminiert werden, zu fungieren. Dorothee...

1 Bild

Warum Missbrauchsopfer schweigen - Elisabeth Keller im Gespräch mit dem Lebensberater, Autor und Filmemacher Hans Georg van Herste 1

Elisabeth Keller
Elisabeth Keller | Gnarrenburg | am 12.07.2010 | 1777 mal gelesen

EK Sie haben selbst häusliche Gewalt erlebt und setzen sich seit vielen Jahrzehnten für Opfer von sexuellem Kindesmissbrauch ein. Wie kommt es, dass die meisten Opfer schweigen und Sie z. B. nicht? vH Wahrscheinlich hat die Konditionierung bei mir nicht so stark gegriffen, wie bei den meisten anderen. Außerdem hat es bei mir nicht so lange gedauert. Nach meiner Einschulung gab es „nur“ noch Psychoterror. EK Wie haben...

3 Bilder

Michaela Main von Stalker verfolgt

Elisabeth Keller
Elisabeth Keller | Gnarrenburg | am 16.06.2010 | 789 mal gelesen

Seit vielen Monaten wird Michaela Main, die Lebenspartnerin der bekannten Autorin Margaretha Main, von einem Mann verfolgt. Obwohl mehrfach eindeutig abgewiesen und sogar von seinem Vorgesetzten gemaßregelt, kann es Jürgen W. aus Hamburg nicht lassen, seiner Traumfrau nachzustellen. Heimlich macht er Fotos seiner Angebeteten, schickt ihr kleine Geschenke oder lässt ihr Blumen zustellen. Michaela Main dazu: „Obwohl ich...