Beitrag weiterempfehlen

MIT und DSGVO

Magnus Strahl | Garbsen | am 14.07.2019 | 15 mal gelesen

„Die MIT Garbsen begrüsst ausdrücklich, dass zukünftig erst Unternehmen und Vereine, bei den mehr als 20 Mitarbeiter (bisher 10) mit der automatisierten Verarbeitung von Personendaten einen Datenschutzbeauftragten benennen und bezahlen müssen. Der MIT-Bundesvorsitzende Carsten Linnemann erläutert: „Es ist ein großer Erfolg, dass wir rund 90 Prozent unserer Unternehmen und fast alle Vereine von der Pflicht befreien, einen...