Beitrag weiterempfehlen

CDU: Keine Kürzung bei freiwilligen Sozialausgaben

Kai Peters | Burgdorf | am 19.02.2010 | 301 mal gelesen

Im Haushalt 2010 der Region Hannover soll es keine Kürzungen bei den freiwilligen Sozialleistungen, wie Beratungsstellungen oder Projekten gegen die Jugendarbeitslosigkeit, geben. Dies ist eines der Ergebnisse der zweitägigen Haushaltsklausur der CDU-Regionsfraktion. „Hier übernehmen freie Wohlfahrtsverbände und Vereine wesentliche soziale Aufgaben für die Region, sie können nicht für den Sparzwang bestraft werden“, so...