Anzeige

Handball-WM 2013: Deutschland gegen Frankreich: Wer wird Gruppensieger?

Deutsche Handballnationalmannschaft

Ein schweres Spiel steht der deutschen Handballnationalmannschaft gegen Frankreich bevor. Nach dem Auf und Ab der vergangen Spiele ist die Leistung der DHB-Auswahl schwer einzuschätzen. Können sie Frankreich bezwingen und so an die Tabellenspitze klettern?

Am Freitag, den 18. Januar 2013 kommt es zur Begegnung Deutschland gegen Frankreich. Das Spitzenspiel wird live von der ARD übertragen. Hier erwartet die DHB-Auswahl das übermächtige französische Team. David gegen Goliath? Es ist zwar vermessen, den Weltmeister von 2007 als David zu bezeichnen, aber nach den vergangenen Turnieren und der verpassten Olympiateilnahme ist Frankreich der klare Favorit, denn die Franzosen wollen zum dritten Mal in Folge Weltmeister werden. Das ist bisher noch keiner Nation gelungen. Dass Frankreich aber auf einem guten Weg dahin ist, zeigt ihre bisherige Leistung in Spanien. Sie gehen mit einer weißen Weste in das Spiel gegen Deutschland.

Schafft Deutschland die Sensation?

Dass die deutsche Handballnationalmannschaft bereits im Achtelfinale steht, könnte ein Vorteil sein. Dieser Meinung ist jedenfalls Spieler Adrian Pfahl: “Es ist gut, dass wir jetzt gegen Frankreich einen nicht so großen Druck haben.” Zwar geht es im Spiel gegen Frankreich nicht mehr um den Einzug ins Achtelfinale, allerdings könnten die Deutschen an die Spitze der Tabelle der Gruppe A klettern. Das würde ihnen einen entscheidenden Vorteil bringen. Die DHB-Auswahl dürfte dann in ihrem Mannschaftshotel bleiben und müsste keine anstrengende und zeitraubende Reise auf sich nehmen.

Ist das Achtelfinale wirklich das Ende der Fahnenstange?

Nach dem vorzeitigen Erreichen des Achtelfinales und der damit verbunden erfüllten Zielvorgabe wollen die Deutschen noch ein Stück weiter. Das Achtelfinale zu erreichen darf natürlich nicht das endgültige Ziel der Nationalmannschaft bleiben. Um nicht gleich in der ersten K.o.-Runde rauszufliegen, müssen die Spieler Medaillenhunger entwickeln und ihre Unsicherheit ablegen. Christian Schwarzer, ehemaliger Weltklasse-Kreisläufer traut dies den Deutschen zu: "Im Sport ist alles möglich. Auch das Halbfinale ist drin." Im Achtelfinale, dass am Sonntag live im ZDF läuft könnte die DHB-Auswahl dann auf Russland, Mazedonien oder Island treffen. Das sind zwar alles keine leichten Gegner, allerdings ist ein Sieg machbar. Nun sollte man aber zuerst an das bevorstehende Spiel gegen Frankreich denken. Gelingt den Deutschen die Sensation und schlagen sie den amtierenden Weltmeister Frankreich?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.