Anzeige

Depeche Mode: Neues Album der Synthie-Popper kommt im März

Depeche Mode sind zurück! Die Post-Punk-Pioniere veröffentlichen im März 2013 ihr bereits 13. Studioalbum. Vergleichbar soll der Sound mit Stücken wie „Violater oder „Songs Of Faith And Devotion“ sein. Natürlich gibt es auch eine Tour zum neuen Werk. Was haben die Künstler selbst über ihr neuestes Werk zu sagen?

Im März 2013 ist es soweit: Das dreizehnte Album von Depeche Mode kommt auf den Markt! Vier Jahre mussten die Fans auf ein neues Werk warten. Mit der neuesten Platte, die statt bei EMI bei Columbia Records erscheint, wechselt die Band zwar das Label, nicht aber den Klang der Stücke. Der Sound knüpft an den der großen Alben der 90er, „Violator“ und „Songs of Faith and Devotion“, an. Martin Gore, David Gahan und Andy Fletcher taten sich vor mehr als dreißig Jahren zusammen und sind seitdem kommerziell erfolgreich. Das letzte Album aus dem Jahr 2009, „Sounds of The Universe“, konnte sich in vierzehn Ländern die Spitzenposition der Charts sichern.

„Das Album fühlt sich sehr organisch und ‚direkt’ an. Es ist keine Blues-Platte, aber sie hat definitiv einen Vibe, den man als ‚soulful’ bezeichnen kann. Mehr als jemals zuvor haben wir diesmal im Studio versucht, unsere Performance- und Live-Show-Elemente in die Aufnahmen einfließen zu lassen“, sagt Dave Gahan gegenüber klatsch-tratsch.de über den Klang des Albums. Natürlich gibt es passend zur Platte auch wieder eine Konzerttour. Diese startet am 07. Mai in Tel Aviv und umfasst danach 34 Shows in 25 Ländern Europas. Im Anschluss daran soll es auch eine Tour in Nordamerika geben, zu der die Einzelheiten in Kürze bekanntgegeben werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.