Anzeige

X-Factor 2012: Im Juryhaus fließen die Tränen

Diesen Sonntag beginnt der Kampf der Juroren bei „X-Factor 2012“! Die Live-Shows rücken immer näher und mit ihnen die Entscheidung, wer dieses Jahr als Sieger aus der Castingshow geht. Im Juryhaus treffen die Mentoren erstmals auf eine ganz andere Seite ihrer Kandidaten. Und dann kommt es zu den ersten Tränen auf Ibiza, wo Jurorin Sarah Connor auf Tuchfühlung mit ihren Sängern geht.

Letzte Woche kam es zum ersten großen Krach unter den Juroren von "X-Factor 2012". Als es um die Verteilung der einzelnen Kategorien ging, kam es zum erbitterten Kampf. Denn Sarah Connor wollte die jungen Sängerinnen betreuen und ging am Ende als Verliererin aus der Debatte. Mittlerweile scheint sie sich mit den erwachsenen Sängern und Sängerinnen ab 25 Jahren abgefunden zu haben und empfängt sie im Juryhaus auf Ibiza. „Ich habe mich am Anfang total für die jungen Mädchen eingesetzt, aber jetzt bin ich sehr froh, dass ich hier mit den Älteren bin, da sie allesamt echte Künstler sind“, schwärmt Connor auf vox.de. Als sie ihre Kandidaten näher kennenlernt, fließen ausgerechnet bei Sänger Colin Rich (40) die Tränen. Denn dieser tat sich schwer, seine Gefühle zu zeigen und erhielt von der Jurorin ein Coaching. Am Ende scheint der Knoten gelöst.

Die größten Feinde für Künstler: Lampenfieber und Stimmprobleme
Auch in den anderen Juryhäusern der dritten Staffel wird hart an den Talenten gearbeitet. Vor allem Barne Heimbucher, der von Mentor Moses Pelham betreut wird, will sich dieses Jahr beweisen. Er versuchte sein Glück bereits letztes Jahr, musste aber kurz vor den Live-Shows die Koffer packen. Ist der Druck und die Angst, vor einem erneuten Scheitern, am Ende zu groß und hemmen den 20-jährigen Sänger aus Mannheim? Andrew Fischer hat hingegen ganz andere Probleme: Ausgerechnet im Juryhaus macht seine Stimme nach all den Proben schlapp. Der Super-GAU für einen Sänger! Und wie machen sich die restlichen Kandidaten und die Schützlinge von H.P. Baxxter und Sandra Nasic? Die Antwort gibt es am Sonntag um 20.15 Uhr auf VOX. Einschalten lohnt sich zumindest für den Sender, denn: nach unzufriedenstellenden Quoten wurden die Live-Shows von acht auf vier Stück gekürzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.