Anzeige

Wird Supertalent 2012 ein Quoten-Flop mit gekauften Zuschauern?

Das Interesse scheint dahin. Trotz neuer Jury für die TV-Castingshow und zahlreichen Kandidaten fehlen die Zuschauer. RTL versucht die leeren Reihen zu füllen, indem das Publikum mit Gagen gelockt wird.

Ein schlechtes Omen für die neue Staffel?
Das hatte sich RTL sicherlich anders vorgestellt, doch nun haben wir die Gewissheit: Das Interesse an dem Supertalent 2012 scheint zurückgegangen zu sein. Anders kann man sich wohl nicht erklären, dass der beliebten Castingshow plötzlich die Zuschauer davonlaufen. Trotz Dieter Bohlen, Thomas Gottschalk und Michelle Hunziker in der neuen Jury! Laut bild.de hat RTL eine Berliner Agentur beauftragt, die leeren Zuschauerreihen zu füllen. Rund 30 Euro sollen die gekauften Zuschauer dafür bekommen, für die Kamera zu jubeln.

RTL versucht die ausbleibenden Zuschauer zu rechtfertigen
Während die Meldung über das bezahlte Publikum die Runde in der Presse macht, versucht RTL-Sprecherin Anke Eickmeyer die Geschichte zu beschwichtigen. Im Interview mit bild.de sagte sie: „Wir zeichnen zwölf Tage im Tempodrom auf und haben jeden Tag zwei Aufzeichnungen à 3000 Leute im Publikum.“ Trotz angeblichem großem Interesse seien mittags noch Plätze frei. Als Grund dafür gibt Eickmeyer den Schulanfang und damit den Wegfall von Teenagern als Gäste an. "Die Abend- und Wochenendveranstaltungen sind ausverkauft", fügt sie auf bild.de an.

Würdet ihr euch gegen Bezahlung ins Publikum von „Das Supertalent“ sitzen, um Bohlen, Gottschalk und Hunziker zuzujubeln?
0
3 Kommentare
59.224
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 11.08.2012 | 19:02  
Shelly Frost
Shelly Frost | 24.09.2012 | 01:55  
59.224
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 24.09.2012 | 12:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.