Anzeige

Wilmer Valderrama spricht über seine Rolle bei “Grey’s Anatomy”!

Grey's Anatomy (Foto: Loren Javier/flickr/CC BY-ND 2.0)

Es ist die Neubesetzung schlechthin: Wilmer Valderrama übernimmt eine Rolle in der 12. Staffel der Erfolgsserie “Grey’s Anatomy”. Nachdem nun endlich klar ist, wen er dort spielen wird, hat sich der Schauspieler nun erstmals zu seinem Engagement geäußert.

Lange rätselten selbst bekennende Fans von “Grey’s Anatomy”, welche Rolle Wilmer Valderrama in der Serie spielen wird. Nachdem nun klar ist, dass er den Musiker Kylie Diaz verkörpern wird, der an Multipler Sklerose leidet, hat sich der Erfolgsschauspieler erstmals in einem Interview zu seinem Engagement geäußert. So gibt er zu, eine derartige Figur noch nie in seinem Leben gespielt zu haben, weswegen die Rolle durchaus eine große Herausforderung für ihn sei.

Wird seine Figur am Ende sterben?

Bekannt ist bereits, wie der 36-Jährige in die Serie eingeführt wird. So wird Kylie in das örtliche Grey Sloan Memorial Krankenhaus gebracht und dabei von Dr. Amelia Shepherd und ihren beiden Schützlingen Penny und Stephanie behandelt. Valderrama erzählt in dem Interview, dass ein Arzt es Kylie besonders angetan hat und er Dinge macht, die jeder liebevoller Latino-Mann tun würde. Was das ist und wer es ihm besonders angetan hat, darüber schweigt sich der Schauspieler bislang aus. Ebenso kann er noch keine Auskunft darüber geben, ob seine Rolle sterben oder überleben wird. Aus einem ganz einfachen Grund: So sei die letzte Folge mit ihm noch nicht von den Autoren der Show geschrieben worden. Es bleibt also spannend hinsichtlich des Engagements von Wilmer Valderrama in “Grey’s Anatomy”.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.