Anzeige

Wie schon im letzten Jahr: Charlene von Monaco schwänzt den Rosenball!

Charlene fehlt wieder beim Rosenball! (Foto: ©NYPW/FAMOUS)

Und wieder einmal glänzt Fürstin Charlene von Monaco nicht durch einen feierlichen Auftritt, sondern durch Abwesenheit! Die 39-Jährige hat auch dieses Jahr mal wieder den Rosenball sausen lassen. Das dürfte den Monegassen so gar nicht gefallen…

Sie ist die First Lady von Monaco, doch leider glänzt sie bei wichtigen Events stets durch Abwesenheit: Auch in diesem Jahr hat sich Fürstin Charlene von Monaco um den Rosenball herumgedrückt. Die 39-Jährige steht seit jeher in der Kritik, weil sie sich bei öffentlichen Events nur selten blicken lässt. Sie widmet sich lieber der Erziehung ihrer Zwillinge Jacques und Gabriella, was durchaus verständlich ist, aber nicht immer auch gut ankommt. Das Volk ist enttäuscht von der hübschen Blondine, die bereits seit drei Jahren nicht mehr am Rosenball teilgenommen hat.

Wo war Fürstin Charlene?

Im Jahr 2015 hatte die kleine Gabriella eine Erkältung, und Charlene kam nicht zum Rosenball. Im letzten Jahr fehlte sie ohne offizielle Entschuldigung. Das gefällt den Monegassen ganz und gar nicht! Doch in diesem Jahr hat die Fürstin von Monaco tatsächlich eine gute Ausrede: Sie war in Österreich, wo sie in Schladming die Special Olympics eröffnete. Strahlend marschierte die Blondine mit einigen Sportlern in die Arena und legte in Winterkleidung einen strahlenden Auftritt aufs Parkett. Insofern sei ihr das Fernbleiben beim Rosenball verziehen!

Das könnte dich auch interessieren:
-So cool: Fürstin Charlene von Monaco zeigt sich ganz entspannt!

-Fürstin Charlene von Monaco: So süß beschützt Jacques seine Schwester Gabriella!

-Charlene von Monaco & Prinz Albert: Süßer Urlaub in Irland!

-Charlene von Monaco: So hart ist das Leben als Zwillingsmama!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.