Anzeige

“Wetten, dass..?” Die letzte Show: Oralsexwitze bei Kinderwette und viele Lanz-Pannen

Moderator Markus Lanz (Foto: Schröder+Schömbs PR _ Brands | Media | Lifestyle/flickr.com)

Am Samstagabend lief im ZDF die letzte Show des Klassikers “Wetten, dass..?” mit Markus Lanz in Nürnberg. Eingeladen waren viele Prominente, wie z.B. Helene Fischer und Til Schweiger. Warum Wladimir Klitschko der Einladung aber nicht nachkam und was Oralsexwitze mit der Kinderwette zu tun hatten, erfahrt ihr hier!

Ein letztes mal hieß es im zweiten deutschen Fernsehen “Wetten, dass..?” - Markus Lanz lud zum großen Finale der 33-jährigen Show und einige Promis erschienen: Unter Anderem folgten Otto Waalkes, Ben Stiller und Elton dem Ruf auf das Sofa. Besonderer Gast und ein rührender Moment des Abends war der Auftritt von Samuel Koch, der 2010 bei einer Wette schwer verunfallte.

Wladimir Klitschko kurzfristig verhindert

Eigentlich wollte er ja kommen - Boxweltmeister Klitschko sagte jedoch kurzfristig ab, da seine Frau Hayden Panettiere in Amerika sein erstes Kind zur Welt brachte. Am 9. Dezember schenkte sie ihm ein gesundes Mädchen, so twitterte das Schwergewicht.

“Leckt wild und haarig”

Die Kinderwette der letzten “Wetten, dass..?”-Show sorgte bei den Zuschauern für heftige Diskussionen. Der siebenjährige Kandidat Paul wettete, aus 22 Hunden zu erkennen welcher ihm gerade die Leberwurst von der Hand schleckte. Als Gedächtnisstütze bediente sich Paul verschiedener Aussagen wie zum Beispiel: “Leckt sanft”,oder “leckt wild”.
Diese harmlosen Aussagen nahmen die prominenten Wettpaten, bestehend aus Otto Waalkes, Bully Herbig und Elton zum Anlass zweideutige Anspielungen zu verstehen. Teilweise stifteten sie den ahnungslosen Paul sogar an, für weitere Erwachsenenwitze zu sorgen. Dies schmeckte aber nicht jedem Zuschauer - “unpassend für eine Familiensendung”, so empörten sich viele im Social Media.

Markus Lanz und seine Fettnäpfchen


Wie erwartet leistete sich der umstrittene “Wetten, dass..?”-Moderator wieder einige Patzer.
So rutschte ihm ein “Ist doch scheißegal!” vor Kinderkandidat Paul raus und auch bei der Begrüßung von Samuel Koch vertauschte er offenbar etwas. Nach einem Witz vom querschnittsgelähmten Samuel kommentierte Lanz, anspielend auf seinen Unfall: “Du hast offensichtlich nicht nur deinen Humor verloren.”. Sicherlich war dies nur ein Versprecher vom ZDF-Moderator, auf eine Richtigstellung warteten wir bis jetzt jedoch vergebens.

Parkourläufer wird Wettkönig

Die Wetten spielten an diesem historischen Abend wahrlich eher eine untergeordnete Rolle. Trotzdem standen wieder vier Wettkandidaten zur Wahl zum Wettkönig, wie es traditonell üblich ist bei “Wetten, dass..?”. Den Preis von 50000 Euro gewann nach kurzer Zuschauerwahl der Lehramt-Student Jakob Vöckler mit seiner Außenwette, bei der er sich zu Fuß mit einem Rallye-Weltmeister und seinem Gefährt bei einem Rennen quer über und auf einem Parkhaus anlegte.

Teilweise froh, aber auch ein bisschen wehmütig verfolgten wir die letzte Folge “Wetten, dass..?” wie sicher ganz viele Deutsche an diesem Abend und sind nun gespannt womit ZDF die Lücke in ihrem Programm wohl füllen wird.

Zu einem ausführlichen Livebericht kommt ihr hier.

View image | gettyimages.com
0
2 Kommentare
1.492
Uli U. aus Feldberg | 14.12.2014 | 10:50  
2.306
Gudrun Reymann aus Nobitz | 17.12.2014 | 13:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.