Anzeige

Wegen Drake: Kommen Chris Brown und Rihanna nicht mehr zusammen?

Rihanna auf einem Konzert in vollem Einsatz (Foto: MiKeARB_flickr_CC BY 2.0)

Auch einige Jahre nach der Trennung haben die Fans von Chris Brown und Rihanna noch die Hoffnung, dass die beiden irgendwann wieder zusammenkommen. Doch offenbar könnte Drake der Grund dafür sein, dass das ehemalige Paar kein Liebescomeback mehr erleben wird…

Erst kürzlich haben Breezy und seine Ex-Freundin entschieden, die Vergangenheit hinter sich zu lassen und Freunde zu werden. Deshalb hofften die Fans natürlich darauf, dass sich die alten Gefühle wieder entflammen und sich die beiden neu verlieben. Doch dann tauchten neue Gerüchte auf, dass Chris Brown womöglich wieder Gefühle für seine andere Ex-Freundin, Karrueche Tran, entwickelte. Auch um Rihanna brodelte die Gerüchteküche. Ihr wurden Dates mit Lewis Hamilton, Leonardo DiCaprio und Travis Scott nachgesagt. Doch nun scheint, dass sich die Sängerin in Ex-Freund Drake verliebt hat.

Liebescomeback bei Rihanna?

Die beiden haben erst kürzlich einen gemeinsamen Song veröffentlicht. Angeblich sollen Drake und Rihanna deshalb so viel Zeit gemeinsam verbracht haben. Wie die Seite “ibtimes” vermutet, könnten die beiden noch eine Chance wagen und einen neuen Versuch zusammen starten. Angeblich hat sich das ehemalieg Paar sogar schon geküsst. Das würde dann allerdings bedeuten, dass Chris Brown bei seiner Ex-Freundin wohl keine Chancen mehr hat. Doch das ist nicht das erste Mal, dass es nach einem Liebescomeback von RiRi und Drake aussieht. Noch dürfen die Fans also Hoffnung haben, dass Breezy und die Sängerin vielleicht doch noch eine Chance haben. Statt Karruche Tran steht dem nun aber wohl Drake im Weg…
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.