Anzeige

„Vampire Diaries“ Staffel 4: Siegt Stefans böse Seite?

In Staffel 1 der Kult-Serie „Vampire Diaries“ war Stefan die gute Seite der Salvator-Brüder und das Gegenstück zu Damon. Der Charakter von Paul Wesley hat im Laufe der letzten Staffeln eine deutliche Veränderung erlebt. Wird Stefan endgültig zum Bösewicht?

Rollenwechsel bei den Salvatore-Brüdern
In der ersten Staffel lernten die Zuschauer einen guten Stefan Salvatore (Paul Wesley) kennen. Deutlich pflichtbewusster und besonnener als sein Bruder Damon (Ian Somerhalder), der bereits in der ersten Folge von „Vampire Diaries“ für Probleme sorgte. Doch die Zeit hat auch Stefan verändert. Er hat dunkle Stunden durchlebt. Seit er von dem Vampir Klaus gezwungen wurde, Menschenblut zu kosten, kämpft Stefan mit einer Gier in sich, die kaum zu bändigen ist. In der dritten Staffel ging er diesem Verlangen skrupellos nach. Nur langsam konnte er zurück zur guten Seite finden und sich zügeln. Nun sieht alles danach aus, dass er in Staffel 4 von „Vampire Diaries“ einen Rückfall erleiden wird.

„Ich denke nicht, dass der ‚gute’ Stefan der ‚echte’ Stefan ist“, sagte Julie Plec mit Blick auf die nächste Staffel. Es wäre sogar möglich, dass Stefan niemals wirklich gut gewesen wäre, sondern die böse Seite in sich nur von Anfang an unterdrückt hätte. Aber auch die Schuldgefühle bezüglich der Verwandlung von Elena (Nina Dobrev) könnten ihn wieder zum düsteren Mörder machen. Plec machte deutlich, dass man Stefan Salvatore auf jeden Fall nie wieder so erleben würde, wie es in der ersten Staffel der Fall war.

Was sagt ihr dazu? Wünscht ihr euch den guten oder den bösen Stefan?
0
5 Kommentare
Lady Salvatore
Lady Salvatore | 20.08.2012 | 13:59  
Vamps
Vamps | 20.08.2012 | 14:53  
secrets
secrets | 20.08.2012 | 18:25  
Posy
Posy | 21.08.2012 | 12:28  
StafanSalvertorethebestguy
StafanSalvertorethebestguy | 09.09.2012 | 08:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.