Anzeige

‚Vampire Diaries’ Staffel 4: Jeremy sieht das unsichtbare Tattoo

Schöne Menschen, bissige Vampire und viel Drama. Seit zwei Wochen läuft „Vampire Diaries“ mit Staffel 4 in Amerika. Nina Dobrev, Ian Somerhalder & Co sorgen wieder für gute Abendunterhaltung und lassen Fan-Herzen schneller schlagen. Nach den ersten Folgen brodelt die Gerüchteküche und erste Spoiler machen die Runde: Welche besonderen Fähigkeiten hat Jeremy?

In Mystic Falls wird es nie ruhig. Wer in dem fiktiven Örtchen aus der Serie „Vampire Diaries“ lebt, muss sich mit reichlichen Lebensdramen herumschlagen. Immerhin fühlen sich Vampire und Werwölfe dort Zuhause. Dass das nicht immer gut geht, beweisen die drei vorherigen Staffeln der erfolgreichen US-Serie. Kaum ein Mensch wird dort vor einem Schicksal bewahrt. Nachdem Elena (Nina Dobrev) ihr menschliches Leben gegen die Ewigkeit eintauschen musste, treffen auch ihren kleinen Bruder Jeremy (Steven R. McQueen) neue Fähigkeiten.

Das versprochene Erbe von Jeremy
Fans und Zuschauer wissen bereits von seiner Begabung, dass er Tote sehen kann – ganz in „Sixth Sense“-Manier. Nun scheint aber noch mehr zu kommen. Denn wie jetzt verraten wurde, kann Jeremy das unsichtbare Tattoo von Connor (Todd Williams) sehen. „Das ist etwas komplett neues, das Bruchstücke verbindet, die wir von Staffel 1 bis 3 verstreut haben“, plaudert Produzentin Julie Plec aus. Das alles soll das versprochene Erbe für Jeremy darstellen. Der bekommt erst einmal von Connor das Angebot, zu lernen, wie man Blutsauger jagt. Blöd nur, dass die große Schwester einer ist. Es bleibt auf jeden Fall weiterhin spannend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.