Anzeige

Vampire Diaries: Macht Nina Dobrevs Eifersucht die Serie kaputt?

Seit Anfang des Jahres sind die Schauspieler Ian Somerhalder und Nikki Reed verlobt. Vor Nikki war der „The Vampire Diaries“ Star mit seiner Serienkollegin Nina Dobrev zusammen, die nun eifersüchtig zu sein scheint. Nun stellt man sich die Frage, ob sich das negativ auf die Quoten der Vampirserie auswirkt.

Eine siebte Staffel von „The Vampire Diaries“ ist angesetzt, doch das garantiert noch keine hohen Zuschauerzahlen. Bei fallenden Quoten könnte die Serie jederzeit, auch mitten in der Staffel, abgesetzt werden. Die fünfte Staffel war schon nicht besonders beliebt und die sechste Staffel ist laut TVD-Fans die schlechteste, obwohl sie quotenmäßig wieder aufgeholt hatte.

Drama, Drama und noch mehr Drama

Serienliebling Ian Somerhalder und Ex-Freundin Nina Dobrev spielen zusammen in „The Vampire Diaries“ und sind dort sogar ein Paar. Das ist weder für die beiden einfach, noch für Ians Verlobte Nikki. Sie soll von ihm laut celebdirtylaundry immer wieder verlangen, die Serie zu verlassen, aus Angst, er könnte sich wieder in Nina verlieben. Diese hatte hingegen gefordert weniger Liebesszenen mit Somerhalder spielen zu müssen. All die Feindseligkeit, die durch das Beziehungsthema am Set vorherrscht, beeinflusst die Arbeit der Schauspieler. Außerdem bekommt das Paar nun die ganze Aufmerksamkeit der Medien, während Nina weitgehend ignoriert wird. Und bekanntlich hängt der Erfolg eines Schauspielers stark von dessen Medienpräsenz ab, ein weiterer Grund für Spannungen. Wie stark die Gefühle Ninas gegenüber Ian immer noch sind, weiß natürlich niemand. Man kann nur hoffen, dass sie bald auch in einer glücklichen Beziehung sein wird und die Serie nicht allzu stark unter dem ganzen Drama leidet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.