Unfall bei RTL-Show: Kandidat muss ins Krankenhaus

Während Aufzeichnungen für die neue RTL-Show „Bodyguard – Beschütze Deinen Star“ mit Moderator Daniel Hartwich kam es zu einem Unfall. Einer der Kandidaten verlor während eines Action-Spiels das Bewusstsein und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Was war der Grund für dieses Unglück?

In der neuen RTL-Show „Bodygaurd – Beschütze Deinen Star“ müssen Fans als „Bodyguard“ eines Stars antreten und in dieser Rolle verschiedene Aufgaben im Rahmen von Action-Spielen meistern, um diesen zu beschützen. Dabei kam es bei den Aufzeichnungen der beiden Pilotfolgen durch die Produktionsfirma „Endemol“ im „Coloneum“ in Köln zu einem Zwischenfall. Einer der Kandidaten verlor das Bewusstsein und schlug dabei mit dem Hinterkopf auf den Boden auf. Trotz Helm musste er ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Kandidat wurde leblos in einen Krankenwagen geschoben
Der Kandidat spielte an der Seite von Sänger Tony Marshall. Seine Aufgabe bestand laut einem von dwdl.de befragten RTL-Sprecher zum Zeitpunkt des Unglücks darin, gefüllte Gläser von einem Tablett auf ein anderes zu transportieren, während er an ein Bungeeseil gegurtet war. Dabei fiel er ohne Fremdeinwirkung in Ohnmacht. Tony Marshall sagte gegenüber der BILD, es sei sofort ein Arzt gerufen worden. Der Kandidat sei leblos in den Wagen geschoben worden und in ein Krankenhaus gebracht.

Grund für den Zusammenbruch war ein Schwächeanfall
Selbstverständlich wurde die Aufzeichnung daraufhin abgebrochen. Mittlerweile kann aber wieder Entwarnung gegeben werden. Noch in der Nacht konnte er das Krankenhaus laut RTL wieder verlassen. Als Grund für die Ohnmacht wurde ein Schwächeanfall angegeben. Gegenüber dwdl.de sagte der Kandidat, dass er traurig sei, dass ihm dieses Unglück passiert sei und dass er sehr gerne wiederkommen würde. Das Produktionsteam hatte seiner Meinung nach sehr gut reagiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.