Anzeige

„Twilight“-Stars Robert Pattinson und Kristen Stewart streiten sich um Pflanzen

Die einen streiten über das Sorgerecht ihrer Kinder, die anderen um den Besitz ihrer Pflanzen! Unglaublich, aber wahr: Robert Pattinson und Kristen Stewart sollen sich wegen ein paar Pflänzchen streiten, die dem Schauspieler gehören, aber noch immer in Stewarts Besitz sind. Was hat es damit auf sich?

Handelt es sich etwa um einen wortwörtlichen Rosenkrieg? Pflanzen werden zum nächsten Streitthema zwischen dem zerstörten „Twilight“-Traumpaar Robert Pattinson und Kristen Stewart. Da die beiden seit dem Bekanntwerden der skandalösen Affäre von Stewart kaum ein Wort gewechselt haben, ist diese nicht sicher, wie sie ihm seine Pflanzen zurückgeben soll. Wie wäre es, den kürzesten Weg zu nehmen und einen kurzen Zwischenstopp bei der Mülltonne einzulegen? „Sie schafft es nicht, die Pflanzen zu zerstören, da die beiden [Rob und Kristen] die Pflanzen wie Haustiere behandelt haben“, erklärt ein Insider auf hollywoodlife.com die skurrile Situation.

Denk' doch einer an die Pflanzen!
Die 22-Jährige ist in Besitz von drei Pflanzen, die Pattinson damals in ihrer Wohnung gepflanzt hat. Mittlerweile sind aus den Samen prächtige Grünpflanzen geworden, die jetzt Grund für neue Differenzen sind. Stewart soll nicht wissen, was sie mit ihnen tun soll. Da sie sich aber langsam mit dem Gedanken anfreunden soll, dass die Beziehung keine zweite Chance bekommt, will sie langsam herausfinden, was sie damit anstellen soll. Unter Trennungen leiden offensichtlich nicht nur die Kinder, sondern auch Pflanzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.