“TV total Stock Car Crash Challenge”: Abschied von Stefan Raab!

Bei der letzten “TV total Stock Car Crash Challenge” verabschiedete sich am Samstag Stefan Raab von den Autoschlachten. Obwohl er es seinen prominenten Gegner noch einmal richtig zeigen wollte, musste er die Show am Ende mit leeren Händen verlassen.

Am Anfang zeigte sich Entertainer Stefan Raab noch übermotiviert. Zum letzten Mal trat er gegen die Promi-Konkurrenz bei der großen “TV total Stock Car Crash Challenge” an. Dazu nahm er sich fest vor, die Show als großer Sieger zu beenden. Doch Raab hatte bei weitem keine Chance und verlor in jeder einzelnen Kategorie. Dafür konnte sich Christian Clerici bei 3000 Kubizentiemetern behaupten, Joey Kelly beim Caravan Crash Cup und Timo Scheider beim Rodeo-Finale. Auch die Einschaltquoten verzeichneten den schlechtesten Wert aller bisherigen Sendungen.

Stefan Raab als Sieger der Herzen

Doch Stefan Raab schien die Niederlage überraschenderweise nicht einmal richtig zu stören. Mit rührenden Worten verabschiedete er sich von den treuen Anhängern der “TV total Stock Car Crash Challenge”. “Vielen Dank an das Publikum auf Schalke, das über all die Jahre das beste Publikum war, das man sich vorstellen kann”, sagte der Entertainer laut “Promiflash”. Damit endet auch eine große Ära der Autoschlachten im deutschen Fernsehen. Doch zumindest für Stefan Raab ist noch nicht endgültig Schluss. Am 19. Dezember können wir den Entertainer bei der letzten Folge von “Schlag den Raab” noch ein letztes Mal sehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.