Anzeige

Trennung von Drake: Ist Rihanna eine Klette?

Rihanna auf einem Konzert in vollem Einsatz (Foto: MiKeARB_flickr_CC BY 2.0)

Fans haben sich wohl zu früh gefreut: Rihanna und Drake sind nach ihrem heißen Flirt im Musikvideo “Work” doch kein Paar. Neben Bindungsproblemen des Rappers soll es einen anderen Grund dafür geben: Die Sängerin sei wahnsinnig anhänglich. Ist sie gar eine Klette?

Warum gab es kein Beziehungs-Revival zwischen Rihanna und Drake? Nach dem heißen Flirt der Beiden im Musikvideo “Hot” und bei den Brit Awards hatten viele Fans die Hoffnung, dass zwischen den Zwei wieder etwas Ernsthaftes entstehen könnte. Doch es kam anders! Sie sind kein Paar! Grund ist zum einen ein Bindungsproblem des Rappers, der sein Leben als Womanizer gerne weiter genießen möchte. Zum anderen soll die R&B-Sängerin sehr anhänglich sein. So hat sie ihrem Fast-Freund angeblich Dutzende Male am Tag geschrieben und ihn mehrmals versucht anzurufen. Weil der 29-Jährige keinen Lust darauf mehr hat, war er gegen eine Neuauflage der Beziehung.

Profitiert Travis Scott vom Liebeschaos?

Trotz dieses Entschlusses berichtet ein Insider über die perfekte Harmonie zwischen den beiden Musikern: “Drake und Ri-Ri haben eine wahnsinnige Chemie. Er fühlt sich von ihr noch immer angezogen, aber er weiß - mit Rihanna gibt es nur alles oder nichts. Und er weiß nicht, ob er sie in dieser Art und Weise mag.” Deshalb haben sie sich entschieden, weiterhin Freunde zu bleiben und gemeinsam auf Partys zu gehen. Eine Beziehung soll aber nicht daraus entstehen: “Er will ihr keine falsche Vorstellung vermitteln. Er will sie nicht verletzten, aber sie ist über ihn noch nicht hinweg”. Insgeheim hofft wohl Travis Scott von diesem Liebeschaos zu profitieren. Der Rapper war von dem heißen Flirt der Amerikanerin mit Drake überhaupt nicht angetan und hat ordentlich darüber auf Twitter gelästert. Wird sich Rihanna von ihm trösten lassen? Hat sie gar bald einen anderen Musikerkollegen als neuen Freund?

Embed from Getty Images

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.