Anzeige

Tom Hiddleston: Wie würde Loki auf Dr. Strange reagieren?

Tom Hiddleston spricht über Loki und Dr. Strange (Foto: D23 Expo_flickr_CC BY-ND 2.0.jpg)

Tom Hiddleston und Benedict Cumberbatch haben es geschafft: Sie sind beide Vertreter des Marvel-Universums. In einem Interview hat sich der Loki-Darsteller nun der Frage gestellt, wie sein Charakter wohl auf Dr. Strange reagieren würde…

Wir haben lange genug darauf gewartet: Bald werden wir Tom Hiddleston und Benedict Cumberbatch endlich wieder gemeinsam vor der Kamera erleben. Die beiden Schauspieler sind im wahren Leben enge Freunde. Eigentlich hatten wir ja gedacht, wir würden sie vielleicht schon bei “Sherlock” endlich wieder als Duo erleben, doch entgegen aller Gerüchte verkörperte Tom nicht den dritten Bruder des Detektivs. Egal - jetzt treffen die beiden eben im Marvel-Universum aufeinander! Im Abspann von Dr. Strange war zu sehen, wie sich Dr. Strange und Thor trafen und vereinbarten, Jagd auf Loki zu machen. Tom hat nun in einem Interview erzählt, wie sein Charakter in “Thor: Ragnarok” wohl auf den seines Kumpels reagieren wird.

Wen interessiert’s?

“Ich denke mal, er schickt Dr. Strange weg. Ja, seine Magie ist schon ziemlich beeindruckend, aber Loki macht das schon ein Jahrhundert lang so, als wen interessiert’s?”, fragt Tom Hiddleston in einem Interview. “Hela hingegen ist eine andere Bestie und voller Überraschungen. [Sie] hätte jemand sein können, mit dem er eigentlich gut klarkommt, aber die Umstände haben das verhindert.” Ganz im Gegenteil wird Hela sogar dafür sorgen, dass sich Loki wieder mit Thor versöhnt: “Zu Beginn von Ragnarok hat Thor eine Menge Fragen an Loki, aber der - wie er nunmal so ist - ist sehr zurückhaltend mit seinen Antworten. [...] Cate Blanchett spielt die Königin des Todes, die Zerstörung mitbringt. Es ist eine Art von Zerstörung, die Thor und Loki noch nie gesehen haben, auf einer Terror-Skala, die sie noch nie erlebt haben.” Man darf gespannt sein, wie sich Benedict Cumberbatch dann in dieses Gefüge einfügt…
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.