Anzeige

Til Schweiger lästert über "Tatort"-Kollegen

Til Schweiger: Erst Hollywood, jetzt "Tatort". (Foto: Josh Jensen/Flickr.com; CC BY-SA 2.0)

Til Schweiger hat sich ein weiteres Mal ins Gespräch gebracht. Dieses Mal nicht mit seinem „Tatort“, sondern mit einem Facebook-Post, den er nur wenige Stunden nach Ausstrahlung von „Fegefeuer“ veröffentlicht hat. Neben reichlich Eigenlob, teilt der Hollywood-Star plötzlich auch gegen andere „Tatort“-Kollegen aus.

Deutschland ist zweigeteilt: die einen feiern Til Schweigers jüngsten „Tatort“ mit dem Titel „Fegefeuer“, die anderen zerreißen das Popcorn-Kino in den sozialen Medien. Auf Twitter erntet der jüngste Schweiger-Krimi reichlich Häme, der mehr auf Gewaltfeuer statt auf Handlung setzt. Eben wie ein richtiger Actionfilm aus Hollywood. Für die Hater hat der Hollywood-Star daher keinerlei Verständnis und zeigt ihnen auf Facebook die kalte Schulter, indem er sich selbst in den Himmel lobt. „Weil.... ich als Filmemacher/Schauspieler/Produzent/Writer/Cutter/Composer.... viel mehr Ahnung.... ich habe viiiieel mehr Ahnung von der Craft( Materie)....KUNST.... als die meisten von diesen Trotteln, die darüber schreiben!!!!“, heißt es in Schweigers letztem Posting auf Facebook. Er spricht nicht nur Lob für Regisseur Christian Alvart aus, sondern auch für sich selbst – und teilt im gleichen Atemzug gegen Fernsehzuschauer und Kollegen aus.

"Wenig souverän und unsympathisch"

Den Hatern macht er damit deutlich, dass er von ihrer Kritik nichts hält, weil sie von der Materie schlichtweg keine Ahnung haben, bezeichnet sie sogar als „Trottel“. Dass ein Schauspieler bei seinen Hatern Feuer mit Feuer bekämpft – nicht ungewöhnlich. Aber gleichzeitig teilt Til Schweiger auch gegen seine „Tatort“-Kollegen aus. Zitat: „andere verschwenden das Budget für zwei moppelige Kommissare, die ne Currywurst verspeisen, oder ein Bier vor einem bayrischen Imbiss zocken...du bringst Non Stop Action in diese 90 Minuten, in denen sonst meistens dummes Zeug gelabert wird( Frau Meier, hatte Ihr Mann Feinde?)....“ Das stößt selbst den Fans übel auf, die gegen „Fegefeuer“ keine Kritik geäußert haben. Immer mehr äußern sich auf Facebook dazu und zeigen kein Verständnis. „Sehr geehrter Herr Schweiger, Ihre abwertenden Kommentare über andere Handlungen bzw. ehemalige Tatorte machen Sie in diesem Fall nicht besser, als die ganzen „Neider“, wie Sie sie bezeichnen…“, hält ein Nutzer auf Facebook treffend fest und hart damit bereits über 1.000 Likes von Gleichgesinnten geerntet. Ein anderer Fan stimmt zu: „Du hast die großkotzigen Seitenhiebe auf die anderen Tatorte doch gar nicht nötig, auf jeden Fall wirkt das wenig souverän und unsympathisch.“ Den ganzen Post von Til Schweiger kann man hier lesen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.