Anzeige

"The Walking Dead" Staffel 5: (SPOILERs) Tod in Folge 3 bestätigt

"The Walking Dead" ist nicht nur in Amerika eine der beliebtesten Serien, die aktuell im TV läuft. (Foto: Podknox/flickr, CC BY 2.0)

Wie geht es in der 5. Staffel von „The Walking Dead“ weiter? Episode 2 endete mit einer dramatischen und krassen Szene, die seitdem die Diskussionen um die Zukunft von (SPOILER) in der Fangemeinde der Zombie-Serie anheizt. Jetzt hat ein Insider jedoch bestätigt, dass der entsprechende Charakter die 3. Folge nicht überleben wird. Vorsicht: Spoiler!

Vorsicht: Dieser Artikel enthält Spoiler zur 2. und 3. Folge von „The Walking Dead“ Staffel 5! Die Fans sind sich sicher: Die Premierenfolge der 5. Season von “TWD” hatte es in sich! Doch kann die Serie nach dem fulminanten Ende in Terminus und dem emotionalen Wiedersehen wirklich noch besser werden? Kann sie! Das beweist zumindest das Ende von Episode 2, in welchem Bob Stookey, der offensichtlich gebissen wurde, im Wald von Gareth und den Terminus-Kannibalen entführt und gequält wird. Die Killer amputieren ihm ein Bein ab und verspeisen es am Lagerfeuer. Seit diesem krassen Ende, das nichts für zartbesaitete Zuschauer ist, stellt sich die Frage, wie es für Bob weitergeht. Jetzt haben wir die Antwort.

Rick verübt Rache

Die amerikanische Fanseite „The Spoiling Dead Fans“ hat nun von einem Insider erste Hinweise zur 3. Folge „Four Walls and a Roof“ erhalten. Auf die Frage, ob Bob Stookey in der nächsten Episode sterben wird, antwortete der Insider mit „Ja“. So tragisch diese Nachricht für viele Fans ist, dürften sie zumindest darüber erfreut sein, dass seine Täter nicht ungeschoren davonkommen werden. Der Insider bestätigt ebenfalls, dass Rick Grimes und seine Gruppe die Kannibalen überwältigen und bezwingen können. Ihr Anführer Gareth soll – wie bereits in Terminus angedroht – durch die Hand von Rick sterben. Ob Bob noch vor Gareth sterben wird, ist bisher nicht bekannt. Der Tod von Sashas Freund scheint jedoch unausweichlich.
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.