Anzeige

“The Voice of Germany 2017”: Meike Hammerschmidt singt für ihre verstorbene Mama

Die neue Staffel “The Voice of Germany” läuft bereits auf Hochtouren! Die Coaches batteln sich um die außergewöhnlichsten Gesangstalente. Aber auch die Kandidaten kämpfen, um die Jury von ihren stimmen zu überzeugen. Wie sich Meike Hammerschmidt geschlagen hat, erfahrt ihr hier!

Der Musik hat Meike einiges zu verdanken! Durch die Gründung ihrer Band “Earphoria” lernte die Sozialpädagogin ihren heutigen Freund Gordon kennen und lieben. Auch bei “The Voice of Germany” brachte ihr die Musik wieder Glück. Bei den Blind Auditions sang die 28-Jährige “No Doubt” von Stevie Wonder und holte sich gleich vier Buzzer. Für welches Team hat die Kandidatin sich nun entschieden?

Für ihre Mama

Samu Haber, Mark Forster, Yvonne Catterfeld und Fanta 4 - alle wollten Meike! Alle vier Coaches sehen in ihr eine potentielle Gewinnerin. Am Ende entschied sie sich jedoch für die Jungs von Fanta 4. Obwohl Meike sich über ihren Erfolg bei “The Voice of Germany” richtig freuen konnte, ist der Grund für ihre Teilnahme eigentlich ein trauriger. Nach dem Tod ihrer Mutter fand Meike Trost in der Musik. Ihr zu Ehren nahm sie auch bei der Castingshow teil. Meikes Mutter würde bestimmt mega-stolz auf ihre talentierte Tochter sein! UPDATE: Meikes Traum geht weiter! Bei den Battles schaffte sie es in die nächste Runde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.