Anzeige

The Voice of Germany 2017: Max Christoph Niemeyer ist eigentlich Muscial-Darsteller UPDATE

Nachdem in den letzten Blind Auditions von TVOG 2017 gleich drei Talente aus Österreich dabei waren, ist dieses Mal nur eins dabei: Max Christoph Niemeyer kommt aus Wien und arbeitet eigentlich als Musicaldarsteller. 

In den sechsten Blind Auditions ist die österreichische Beteiligung bei The Voice of Germany 2017 eher gering: Gerade mal ein Talent aus unserem schönen Nachbarland kommt vor. Dafür könnte Max Christoph Niemeyer gewaltig die Bühne rocken, denn der 36-Jährige arbeitet als Musical-Darsteller und hat somit bereits eine ganze Menge Bühnenerfahrung gesammelt. 

Kann Max überzeugen?

Das kommt ihm bei den Blind Auditions allerdings nur geringfügig zugute, denn bekanntlich können die Coaches rund um Yvonne Catterfeld, Fanta 4, Mark Forster und Samu Haber zwar hören, wie gesungen wird, nicht aber sehen, wer singt. Stellt sich also die Frage, ob die Stimme von Max Christoph Niemeyer allein ausreicht, um die Jury von seinem Talent zu überzeugen. Das erfahren wir dann wohl am Sonntag bei The Voice. UPDATE: Auch Max hat es eine Runde weiter geschafft und spielt im Team von Fanta 4. UPDATE: Trotz seiner Mega-Stimme reichte es für Max bei dem Battle am Ende doch nicht!


Das könnte dich auch interessieren:

The Voice of Germany 2017: Chiara Tahnee Lütje ist ein stolzer Rotschopf

The Voice of Germany 2017: Felix Harer versteht sich super mit Jakob & Jonny

The Voice of Germany 2017: Friederike Bayer steht auf Jazz und Swing

"The Voice of Germany 2017”: Tina Naderer war schon bei The Voice Austria
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.