Anzeige

The Voice of Germany 2017: Alexandra Sutter hat eine ganz besondere Stimme UPDATE

Heute Abend dürfen wir uns bei TVOG 2017 wieder auf eine österreichische Kandidatin freuen: Alexandra Sutter aus Vorarlberg will die Coaches von ihrem Talent überzeugen. Sie hat eine wirklich außergewöhnliche Stimme.

In diesem Jahr dürfen wir uns bei The Voice of Germany über eine ganz besonders rege Beteiligung aus Österreich freuen: Auch heute Abend wartet wieder ein Talent aus unserem Nachbarland auf uns. Alexandra Sutter ist 44 Jahre alt und kommt aus Bludesch im schönen Vorarlberg. Sie stellt sich heute vor die Coaches um Samu Haber, Mark Forster, Yvonne Catterfeld sowie Smudo und Michi Beck von Fanta 4 und hofft, dass sich mindestens einer der Juroren für die umdreht. 

Mann oder Frau?

Alexandra Sutter begeistert dabei durch eine ganz besondere Stimme: Sie ist extrem tief und rauchig. Man mag kaum glauben, dass sie zu einer Frau gehört, denn auf das erste Hören könnte auch ein Mann singen. Ob die Coaches bei TVOG wohl auch verwirrt sind? Können sie sich für das österreichische Talent begeistern oder dreht sich am Ende niemand für die 44-Jährige um? das erfahren wir heute Abend bei den fünften Blind Auditions auf ProSieben. UPDATE: Alexandra geht zu Team Mark! UPDATE: Die Kandidatin darf sich mal wieder freuen, denn sie ist weiterhin dabei! UPDATE: Auch die guten Stimmen sind nicht automatisch weiter. Diese Erfahrung machte Alexandra, denn nach den Sing offs war es vorbei für sie.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.



Das könnte dich auch interessieren:

The Voice of Germany 2017: Philip Piller ist das Stimmwunder aus Österreich

The Voice of Germany 2017: Isabell Plaue stand schon mit der Spider Murphy Gang auf der Bühne

The Voice of Germany 2017: Jana Elena Hlava steht zu ihrem Glauben

The Voice of Germany 2017: Tiago Ribeiro da Costa ist bereits "The Voice"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.