The Voice Kids: Neues Projekt für Lena Meyer-Landrut!

Singen ist schon lange nicht mehr die einzige Aufgabe von Lena Meyer-Landrut. Die “The Voice Kids”-Jurorin hat jetzt ein Kinoprojekt.

Mittlerweile darf Lena Meyer-Landrut nicht mehr nur zum Singen vor dem Mikrofon stehen. Mit ihrer Stimme begeistert sie mittlerweile sogar die deutschen Kinobesucher, wenn sie Zeichentrickfiguren eine Stimme verleiht. Bereits für die Animationsfilme “Sammys Abenteuer - Die Suche nach der geheimen Passage” und für “Tarzan 3D” durfte sie Figuren mit ihrer Stimme zum Sprechen verhelfen. Dies darf die “The Voice Kids”-Jurorin nun auch im neuen Film “Trolls” tun. Hier wird sie die weibliche Hauptrolle, Troll-Prinzessin Poppy, sprechen. Für den englischen Film übernimmt diesen Part Anna Kendrick, denn im Film wird es auch ein wenig musikalisch werden. Justin Timberlake landete mit dem Soundtrack “Can’t Stop the Feeling” bereits den Sommerhit des Jahres.

Trolls auf Abenteuer

Ab dem 20. Oktober wird der Animationsstreifen in den Kinos zu sehen sein. Als Vorlage für die Geschichte wurden die Trollpuppen mit den neonfarbenen Haaren aus den 60er Jahren hergenommen. Bereits in den 90ern durften sie ein Revival erleben und auch jetzt stehen sie wieder auf der ganz großen Bühne. “The Voice Kids”-Jurorin Lena Meyer-Landrut scheint für die Rolle deshalb wie gemacht. Ihre Figur Poppy wird sich im Film gemeinsam mit ihrem Freund Branch von ihrer Heimat hinaus in die weite Welt wagt, um dort jede Menge Abenteuer zu erleben. Die Fans können gespannt sein, wie sich Lena in der Rolle der Troll-Prinzessin anhören wird.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.



Die aktuellen News zu deinen Lieblingsstars aus dem TV findest du hier!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.