Anzeige

The Vampire Diaries: Ist Ian Somerhalder froh über den Ausstieg von Nina Dobrev?

1
Nina Dobrev und Ian Somerhalder spielten bis zur sechsten Staffel bei "The Vampire Diaries" ein verliebtes Vampir-Pärchen. (Foto: Gage Skidmore/flickr/CC BY-SA 2.0(2))

Nach dem Ausstieg von Nina Dobrev aus “The Vampire Diaries” waren nicht nur die Fans geschockt. Auch einige Schauspielerkollegen konnten sich nicht vorstellen, wie die Serie nun weitergehen soll. Lediglich Ian Somerhalder scheint tatsächlich froh darüber zu sein, denn so rückt er selbst und auch seine Rolle weiter in den Vordergrund…

Besonders die Liebesgeschichte von Elena Gilbert und Damon Salvatore hat die Fans begeistert. Nachdem Nina Dobrev ihren Ausstieg aus der Serie bekanntgab, saß der Schock zunächst tief. Nun hat die siebte Staffel von “The Vampire Diaries” endlich begonnen - ohne Nina. Auch wenn die Geschichten gut durchdacht sind und mit jede Menge Veränderungen versucht wird, die Fans bei der Serie zu halten, scheint es doch nicht so recht zu klappen. Die Zuschauerquoten fielen rapide ab.

Fokus auf Damon

Lediglich Nina Dobrevs Ex-Freund Ian Somerhalder freut sich wohl über den Ausstieg, denn so konzentriert sich die Geschichte noch vielmehr auf Damon Salvatore allein. Natürlich steht damit auch der Schauspieler selbst mehr im Fokus, so “Celebdirtylaundry”. Sein Schauspielkollege Paul Wesley macht allerdings deutlich, dass nicht nur Damon in den Vordergrund gestellt werden soll, sondern die ganze Geschichte um die Brüder Damon und Stefan. So profitiert also auch Paul Wesley von dem Ausstieg seiner Kollegin. Lange glücklich werden die beiden damit aber wohl nicht sein, denn noch ist nicht klar, ob es überhaupt eine achte Staffel geben wird.
1 1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.