Anzeige

“The Vampire Diaries”: Hasst Nina Dobrev die Serie?

Nina Dobrev aus "The Vampire Diaries". (Foto: Gage Skidmore (flickr CC BY-SA 2.0))

Nach ihrem Ausstieg bei “The Vampire Diaries” hat Nina Dobrev endlich wieder beruflichen Erfolg. Damit scheint ihr Comeback als Elena Gilbert ausgeschlossen. Kommt sie womöglich nicht zurück, weil sie TVD hasst?

Endlich startet Nina Dobrev auch wieder beruflich durch. Nachdem sie ihr privates Glück mit ihrem Freund Austin Stowell wohl gefunden hat, warten nur einige berufliche Herausforderungen auf sie. So spielt sie im Film “Arrivals” und “The Notebook” jeweils eine große Rolle. Zunächst blieb der berufliche Erfolg nach ihrem Ausstieg bei “The Vampire Diaries” auf der Strecke, doch jetzt scheint es wieder bergauf zu gehen.

Kommt Nina Dobrev in der 7. Staffel noch vor?

Wie Paul Wesley verlauten lässt, könnte die “The Vampire Diaries”-Schauspielerin auch in der 7. Staffel noch einmal zu sehen sein, denn er sagt: “Elena ist immer noch ein großer Part der Geschichte. Ihr Körper ist in den ersten Folgen in großer Gefahr und Damon versucht alles, um sie in Sicherheit zu bringen, wenn sie aufwachen sollte.” Auch am Set soll Ian Somerhalder laut “celebdirtylaundry” sich gefreut hab, noch einmal mit Nina Dobrev drehen zu dürfen. Doch ganz glauben kann man der Sache nicht, schließlich war bei diesem Dreh auch Nikki Reed dabei, die natürlich bei den Szenen von Delena ganz genau hinschaut. Zurückkehren wird Nina zu TVD wohl nicht mehr, hassen wird sie Serie aber wohl trotzdem nicht, auch wenn sie jetzt neue Herausforderungen hat.
1 1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.