Anzeige

“The Biggest Loser 2015”: Jetzt spricht Silke Kayadelen

The Biggest Loser (Foto: www.WinningMan.com/flickr/CC BY-ND 2.0)

Ihr Austritt bei „The Biggest Loser“ war für Fans und Kandidaten ein großer Schock. Vier Staffeln lang war Silke Kayadelen fester Bestandteil der Show doch 2015 kam sie nicht zurück. Jetzt begründet sie ihre Entscheidung.

Als Coach von „The Biggest Loser“ hat Silke Kayadelen sowohl durch ihre fachliche Kompetenz als auch durch ihre Menschlichkeit überzeigt. Kandidaten sowie Zuschauer haben die Personal Trainerin von Anfang an ins Herz geschlossen. Umso größer war der Schock als bekannt gegeben wurde, dass Kayadelen 2015 nicht zum Abnehmformat zurückkehren wird. Ihre Fans konnten das nicht glauben und haben sie mit Fragen bombardiert. Auf Facebook begründet der Coach jetzt seine Entscheidung.

Kayadelen bald mit eigener Show?

Silke Kayadelen war mit den Änderungen der neuen Staffel nicht zufrieden. Mehr Wettkämpfe zwischen den Teams sowie ein extra Berater für die Ernährung, das entsprach nicht Kayadelens Konzept. Folglich hat sie sich entschieden ihren Rücktritt bekannt zu geben. Die Personal-Trainerin hebt noch einmal den wichtigsten Faktor beim Abnehmen hervor: die Menschen dort abzuholen, wo sie gerade stehen und gemeinsam nach Lösungen suchen. Das kann ein Coach nur durch eine ganzheitliche Betreuung und viel Einfühlungsvermögen und Menschlichkeit erreichen, was sie auch weiterhin tun wird. Allerdings nicht bei „The Biggest Loser“. Ihre Anhänger können die Entscheidung nur zu gut nachvollziehen und wünschen sich nur eines: dass Silke Kayadelen ihre eigene Show bekommt. Ob dieser Wunsch erhört wird?
0
1 Kommentar
6
Nicole Möllers-Niepmann aus Kamp-Lintfort | 10.03.2015 | 21:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.