Anzeige

Sterne von Berlin: Philipp Stehler ist neidisch auf seinen Kollegen!

"Sterne von Berlin - Die jungen Polizisten" begleitet fünf junge Menschen bei ihren ersten Schritten im echten Polizeileben. (Foto: sterne-von-berlin-die-jungen-polizisten-q-teaser)

Bereits in der dritten Staffel von “Die Bachelorette” gewann Philipp Stehler das Herz vieler Zuschauerinnen. Seit Ende November ist er wieder regelmäßig in der neuen Doku-Soap "Sterne von Berlin – die jungen Polizisten" zu sehen. Gegenüber Promiflash verriet er nun jedoch, es gäbe am Set noch einen anderen Womanizer.

Bei den Dreharbeiten zu dieser neuen Sendung namens "Sterne von Berlin", in der man einen Einblick in den Berufsalltag fünf junger Polizisten bekommt, schien Philipp Stehler immer den kürzeren zu ziehen: "Die Singles am Set hat man gar nicht beachtet. Alle Frauen, die jemals was mit dem Dreh zu tun hatten, fanden Pascal Spalter immer am sympathischsten. Sie haben alle immer bloß bei ihm abgehangen.”

Was macht Philipp nur falsch?

Das fragte er sich des öfteren, aber er scheint nun eine Lösung gefunden zu haben: "Pascal ist zurzeit glücklich und ich glaube, er strahlt genau diese Zufriedenheit auch aus. Das mögen Frauen wohl eher, als wenn jemand sagt 'Ich suche jetzt eine Frau'. Deshalb suche ich auch gar nicht mehr, sondern lasse mich jetzt überraschen!” Der dritte im Bunde bei “Sterne von Berlin” ist übrigens Arkan-Johannes Eloglu-Delitsch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.