Anzeige

Steht Helene Fischer unter Druck?

Steht Helene Fischer unter Druck? (Foto: Abhijay Achatz_flickr.com_CC by sa2.0)

In diesem Jahr ist der Terminplan von Helene Fischer ziemlich voll. Die 32-Jährige wird nicht nur ein neues Album veröffentlichen, sondern auch auf Tour gehen! Und dabei lastet ein ziemlicher Druck auf der hübschen Blondine…

Die Fans von Helene Fischer konnten das Jahr 2017 gar nicht erwarten. In diesem Jahr wird die hübsche Blondine endlich wieder in voller Power auf die Bühne zurückkehren! Im letzten Jahr hat sich die Schlagersängerin eine kleine Auszeit gegönnt. Es gab weder eine Tour noch ein neues Album. „Es war das erste Mal in zehn Jahren, dass ich so richtig durchatmen konnte, was mir unheimlich gut getan hat”, erklärt die 32-Jährige in einem Interview. Ihre letzte Tour “Farbenspiel” war ein so großer Erfolg, dass im Jahr 2015 noch eine weitere Stadion-Tour angehängt wurde. Nun lastet ein gewisser Druck auf den Schultern von Helene, die 2017 natürlich gerne an ihre Erfolge anknüpfen würde.

Kann Helene an “Farbenspiel” anknüpfen?

Ich hoffe, dass es funktioniert, dass alles so aufgeht, wie ich mir das vorstelle. Und dass wir wieder den ‚Nerv‘ der Menschen treffen”, erklärt Helene Fischer. Zumindest der Andrang auf ihre bevorstehende Tour lässt nicht zu wünschen übrig. Die Konzerte sind beinahe alle ausverkauft, und erste Zusatzkonzerte wurden ebenfalls bereits angekündigt. Und dass das neue Album super wird, daran haben die Fans keinen Zweifel! Dass sie auf der Bühne überzeugen kann, hat uns Helene ja bereits bei ihrer “Farbenspiel”-Tour bewiesen. Wir sind schon richtig gespannt, was uns 2017 erwartet. Und wir sind uns sicher, dass die 32-Jährige auch ihre neuen Konzerte mit Bravour meistern wird!

Das könnte dich auch interessieren:
-So süß unterstützen sich Helene Fischer und Florian Silbereisen!

-Gönnt sich Helene Fischer 2017 wieder eine Auszeit?

-Helene Fischer: Auch in der Sauna hat sie keine Ruhe!

-Peinlicher Fauxpas von Helene Fischer!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.