Anzeige

Spielt Emma Watson Sexsklavin in 50 Shades of Grey?

Nachdem bekannt wurde, dass die Roman-Trilogie „Fifty Shades of Grey“ von der britischen Autorin E.L. James verfilmt werden soll, begann das Tauziehen um die Hauptrollen.

Viele kennen Emma Watson aus den „Harry Potter“-Filmen, in denen sie die liebe, kleine, brave und unglaublich kluge Hexe Hermine Granger spielte. Nun soll sie angeblich die Favoritin für die Rolle der Anastasia Steele in „Fifty Shades of Grey“ sein.

Emma Watson alias Anastasia Steele – geht das?
Anastasia (Ana) ist eine 21-jährige Literaturstudentin, die sich auf Sexspielchen mit dem gut aussehenden Milliardär Christian Grey einlässt und eine völlig neue Welt voller Lust erfährt. Sie findet die Erfahrungen gleichzeitig anstoßend und faszinierend, während sie sich Christian vollkommen unterwirft. Diese Rolle mit Emma Watson zu besetzen wäre sicherlich ein cleverer Schachzug, der für Furore sorgen würde aber passt sie auch in das Bild einer Sexsklavin? Laut moviepilot.de wird der Film von Michael De Luca und Dana Brunetti produziert, die schon bei „The Social Network“ zusammenarbeiteten. Angeblich soll Watson ihre persönliche Favoritin sein. Wenn Emma die Rolle übernehmen wollen würde, was bisher noch nicht bestätigt ist, würde sie sie sicherlich auch bekommen. Spekulationen zufolge sind, laut promiflash.de, auch „Twilight“-Star Kristen Stewart, Mila Kunis, Elizabeth Olsen und Scarlett Johansson mit im Rennen um die weibliche Hauptfigur. Wer letztendlich den Part übernehmen wird beleibt abzuwarten.

Im Rennen um die männliche Hauptrolle sollen Ryan Gosling, Chris Pine und Ian Somerhalder sein. Welche Konstellation könntet ihr euch vorstellen?

Film
Bild: Gerd Altmann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.