Anzeige

Size Zero? Nein, danke! Beatrice Egli steht zu ihren Rundungen

Beatrice Egli steht zu ihren Kurven und ist endlich ein positives Vorbild für junge Mädchen. (Foto: S. Hofschlaeger/pixelio.de)

Beatrice Egli, jüngste Siegerin von „Deutschland sucht den Superstar“, lässt sich nicht vom Magerwahn im Showbusiness anstecken. Die schöne Schweizerin stand von der ersten Minute an selbstbewusst vor der Kamera. Auch nach ihrem Sieg steht sie zu ihren weiblichen Kurven. Abnehmen, um vielleicht noch erfolgreicher zu werden? Nicht mit Beatrice. Sie bleibt sich treu – und genau das lieben die Fans an ihr.

Size Zero sucht man bei Beatrice Egli vergebens – und das ist auch gut so. Die schöne Schweizerin hat in der diesjährigen Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ alle um den Finger gewickelt. Sie präsentierte sich als wahre Überraschung. Nicht nur, weil sie ganz offen dazu stand, dass sie mit englischsprachigen Chart-Hits nur wenig anfangen kann. Statt sich an Sängern aus Übersee zu orientieren, stand die 25-Jährige zu ihren deutschsprachigen Idolen. Aus der Grinsekatze von DSDS 2013 wurde nach und nach eine wahre Schlagerprinzessin, die sich mit viel Erfolg zur Siegerin mauserte.

Schön mit weiblichen Kurven

Nach wie vor ist Beatrice Egli erfolgreich im Geschäft. Ein paar Pfund abnehmen, um vielleicht ein paar Chartplatzierungen höher zu klettern? Fehlanzeige. Die sympathische Blondine steht zu ihren sexy Kurven. Wortwörtlich sagt sie gegenüber„B.Z.“: „Ich stehe zu meiner Figur und ich glaube nicht, dass man mehr Erfolg hat, wenn man weniger wiegt.“ Ähnlich wie bei ihrer Musikrichtung sieht es auch bei ihrem Aussehen aus: Beatrice steht dazu. Sie schämt sich nicht, lässt sich nicht verbiegen – und genau das kommt gut bei den Fans an.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.