Anzeige

Sing meinen Song: Xavier Naidoo bricht seine Performance ab!

Bei "Sing meinen Song - das Tauschkonzert" werden heute Abend die Songs der deutschen Rock-Band BAP von den Musikern neu interpretiert. (Foto: Public Domain Pictures (pixabay.com))

Bei “Sing meinen Song” werden heute die Lieder der deutschen Rock-Band BAP neu interpretiert. Xavier Naidoo hat mit seiner Performance aber schwer zu kämpfen.

In der heutigen Ausgabe von “Sing meinen Song - das Tauschkonzert” ist der Druck unter den Teilnehmern deutlich zu spüren. Denn die Songs der deutschen Rock-Band BAP müssen von den restlichen Künstlern neu interpretiert werden und Frontman Wolfgang Niedecken schaut dabei auch noch zu. Die Herausforderung für Nena, Samy Deluxe, Xavier Naidoo, The BossHoss, Seven und Annett Louisan: Die Songtexte sind allesamt auf Kölsch. Wird sich einer der Musiker tatsächlich trauen, seine Interpretation im Dialekt vorzutragen? Der BAP-Frontman hat dazu seine eigene Meinung: "Ich fände es schon schade, wenn einer versucht, Kölsch zu singen und es dann nicht schafft". Wie einfach wird der Sänger sich also überzeugen lassen?

Hoher Anspruch

Den Anfang beim Konzert macht Xavier Naidoo und sofort wird das Schwierigkeitsniveau der Performance deutlich: Nach nur wenigen Augenblicken muss der Sänger seinen Vortrag von “Songs sinn Dräume” abbrechen und von vorne beginnen. Eine weitere Überraschung hält der Schweizer Seven bereit, denn gerade er versucht sich an einer Interpretation auf Kölsch! “Ich bin mir bewusst, dass ich hier das Risiko eingehe, dass ich in Köln Hausverbot bekomme.”, kommentiert er sein Vorhaben. Wird er Wolfgang Niedecken mit diesem Risiko begeistert können? Auch Nena, Annett Louisan, The BossHoss und Samy Deluxe sorgen für Gänsehaut Momente am Abend des Tauschkonzerts. Das Fazit des BAP-Frontmans lautet: “Gott sei Dank bin ich hergekommen. Diese unglaubliche Erfahrung wäre mir sonst durch die Lappen gegangen.” Bei “Sing meinen Song” wird es heute Abend also wohl einige Überraschungen geben. Diese sehen wir ab 20:15 Uhr auf VOX.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.